Geständnis

Manuel Cortez litt seit Jahren an einer Angststörung

28. Januar 2021 - 20:53 Uhr

Manuel Cortez arbeitet auch als Hypnotiseur

Eigentlich kennt man Schauspieler Manuel Cortez (41) immer als lachende Frohnatur und egal ob auf dem "Let's Dance"-Parkett, als Kandidat bei "Promi Shopping Queen", oder in seinem Beruf als Hypnotiseur – Manuel hat viele Talente. Doch tief in Manuel drin gibt es eine dunkle Seite, die den Schauspieler schon fast sein ganzes Leben lang begleitet. Schon seit Jahren leidet der 41-Jährige an Angststörungen. Im Video erzählt uns Manuel wie er seine Ängste besiegen konnte und was er allen Betroffenen rät, die darunter leiden.

Manuel Cortez: „Ein Gefühl, dass ich jetzt gleich sterbe!“

In einem knapp einstündigen Instagram-Live-Video erzählt Manuel Cortez jetzt, dass er fast sein ganzes Leben lang mit Ängsten zu kämpfen hatte. Seinen ersten großen Angstzustand erlitt Manuel bereits im Alter von 25 Jahren. "Das fing an mit Herzrasen, das fing an mit Schwindelgefühlen, das fing auch an mit einer panischen Angst. (…) Also, ein Gefühl, dass ich nicht mehr aufstehen kann. Ein Gefühl, dass ich jetzt gleich sterbe. Mein Herz hat so gerast, dass ich dachte, ich habe Herzprobleme. Mir wurde schwindelig, alles wurde kalt. Meine Hände wurden eiskalt und ich konnte meine Hände nicht mehr bewegen", erzählt Manuel.

Irgendwann werden seine Ängste so stark, dass sie Manuels ganzes Leben bestimmen. Es gibt keinen Tag, an dem der 41-Jährige von schlimmen Panikattacken verschont bleibt. Auf Instagram erklärt er: "Und irgendwann habe ich den Punkt mit mehreren Panikattacken überschritten, dass ich angefangen habe, meinem eigenen Sein, meiner eigenen Gesundheit, zu misstrauen. Und dann hatte die Angst die Möglichkeit, sich eigentlich auf alle meine Lebensbereiche auszubreiten."

Heute geht es Manuel besser. Er hat seine Werkzeuge und Mechanismen, mit denen er seiner Angst, sollte sie noch einmal hochkommen, entgegentreten kann.

Auch interessant