Mantrailer: Liane Forestieri spielt Dr. Nicole Rebenbeck

Mantrailer Finn und die Pathologin Dr. Nicole Rebenbeck (Liana Forestieri)
© RTL / Hardy Spitz

25. April 2013 - 17:28 Uhr

Biographie von Schauspielerin Liane Forestieri

Liane Forestieri wurde 1975 in Kempten geboren und machte ihre schauspielerische Ausbildung im Zinner Studio München. Ihr Spielfilmdebüt gab sie an der Seite von Klaus Maria Brandauer in dessen Film "Mario und der Zauberer" (1993). Von 2000 bis 2004 spielte sie die Rolle der Studentin Maria Contro in der ZDF-Serie "Die Verbrechen des Professor Capellari". 2008 drehte sie unter der Regie von Simon Verhoeven die romantische Kinokomödie "Männerherzen". Auch in der Fortsetzung "Männerherzen … und die ganz ganz große Liebe" (2011) gehörte Liane Forestieri zur Besetzung.

Film und Fernsehen – eine Auswahl:

1993 "Mario und der Zauberer", Kino,

1994 "Loosers", Kino,

1996 "Sexy Lissy" (RTL)

1997 "Helden Und Andere Feiglinge" (Kino) "Andrea und Marie" (ZDF), "Dating Game" (Pro Sieben)

1998 "Verfolgt- Mädchenjagd auf der Autobahn" (RTL)

1999 "Eine Liebe in Verona"

1999 "Die Blendung" (SAT.1), "Der Tanker" (ProSieben)

2000 "Lotto Liebe" (SAT.1)

2003 "Cappuccino zu dritt" (SAT.1)

2004 "Hypochonder", Kino, "Baby come back" (ARD)

2005 "Good Kill", Kino, "Wann ist ein Mann ein Mann" (Pro Sieben)

2006 "Schwere Jungs", Kino

2007 "Abgrund" (Pro Sieben)

2008 "Männerherzen", Kino, "Frauen wollen mehr" (SAT.1)

2009 "Sexstreik" (Sat.1)

2010 "Männerherzen... und die ganz ganz große Liebe", Kino, "The Protectors" (ZDF), "Im Dschungel" (WDR)

TV-Serien – eine Auswahl:

2000-2004 "Die Verbrechen des Prof. Capellari"(ZDF)

2001 "Der Bulle von Tölz – Abrechnung in Sioux City" (SAT.1)

2007 "Alarm für Cobra 11" (RTL)

2009 "Kommissarin Lucas - wenn alles zerbricht" (ZDF),

2010 "Soko Stuttgart - auf die Plätze, fertig, tot" (ZDF)

2011 "Der Alte - Lautloser Tod" (ZDF), "Der letzte Bulle" (SAT.1), "Mordkommission Istanbul - Transit" (ARD)

2012 "Soko Köln - Der letzte Welpe" (ZDF), "Alarm für Cobra 11 - Alleingang" (RTL), "Die Chefin – Wahrheit" (ZDF)