15. April 2019 - 14:39 Uhr

Mit einem Messer hat ein Mann seine Frau in Bremen lebensgefährlich verletzt. Der 31-Jährige fügte ihr Schnittverletzungen am Hals zu, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die 23-Jährige musste notoperiert werden. Sie hatte nach der Attacke in der gemeinsamen Wohnung des Paares am Sonntag zunächst einen Bekannten informiert, der sie in ein Krankenhaus fuhr. Als der Ehemann dort auftauchte, wurde er festgenommen. Das Motiv für seine Tat war zunächst unklar.

Quelle: DPA