Er wollte zu Fuß über die Autobahn

Schwerer Verkehrsunfall auf der A9: Mann wird von Auto erfasst und stirbt

News Bilder des Tages Schwerer Unfall auf B19, Rettungskräfte in der Nacht des 06.10.2019 auf der Bundesstraße bei Utten
© imago images/onw-images, Marvin Koss via www.imago-images.de, www.imago-images.de

28. Januar 2020 - 14:13 Uhr

Unfall in Brandenburg

Er wollte offenbar zu Fuß die Autobahn überqueren, um zum Rastplatz zu gelangen: Auf der A9 in der Nähe von Treuenbrietzen wurde ein Mann von einem Auto erfasst und tödlich verletzt. Er gelangte bis zum linken Fahrbahnstreifen der dreispurigen Strecke. Dort geriet er dann vor ein Auto.

Autobahn 9 bei Treuenbrietzen in Brandenburg musste gesperrt werden

Der 30-Jährige wurde am Sonntagabend auf Höhe der Raststätte Fläming Ost erfasst, wie ein Polizeisprecher sagte. Die beiden Insassen wurden dabei leicht verletzt und von Rettungskräften in eine Klinik gebracht. Die Autobahn musste nach dem Unfall in Fahrtrichtung Berlin gesperrt werden. Der Verkehr konnte über die Raststätte umgeleitet werden.

Quelle: dpa/RTL.de