Mann stirbt bei Brand in Achim

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

01. Juni 2020 - 16:42 Uhr

Ein Mann ist bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Landkreis Verden gestorben. Die Ursache für das Feuer stand auch am Montag noch nicht fest, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Anwohner hatten am Freitagabend gemeldet, dass Rauch aus einer Wohnung in Achim zu sehen sei. Als die Polizei die Wohnung betrat, sei der 62 Jahre alte Mann bereits tot gewesen. Er wies Brandverletzungen auf.

Die Polizei evakuierte die anderen Wohnungen, damit die Feuerwehr mit den Löscharbeiten beginnen konnte. Eine ältere Bewohnerin wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die Schadenshöhe an dem Gebäude stand zunächst nicht fest. Die Wohnung ist jedoch nicht mehr bewohnbar. Brandermittler der Polizei haben noch in der Nacht mit ihrer Arbeit begonnen.

Quelle: DPA