Mann stirbt bei Autounfall: Offenbar fremde Nummernschilder

Blaulicht und der Hinweis "Unfall" leuchten auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Blaulicht und der Hinweis "Unfall" leuchten auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
© deutsche presse agentur

14. Oktober 2021 - 13:30 Uhr

Much (dpa/lnw) - Ein Mann (29) ist in Much (Rhein-Sieg-Kreis) mit einem Auto von der Straße abgekommen, an einen Baum geprallt und noch an der Unfallstelle gestorben. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, ist die Unfallursache noch unklar. Laut "General-Anzeiger" hatte der Mann keinen Führerschein. Die Nummernschilder gehörten demnach zu einem anderen Wagen.

"Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an", so die Polizei am Donnerstagmittag. "Um Alkohol-, Drogen- oder Medikamentenkonsum als Unfallursache ausschließen zu können, wurde dem Unfallopfer routinemäßig eine Blutprobe entnommen."

© dpa-infocom, dpa:211014-99-591840/5

Quelle: DPA