Achtjähriger Junge gestorben

Mann schubst Kind vor ICE: RTL-Reporterin saß im Zug und erzählt, wie sie das Geschehen erlebt hat

30. Juli 2019 - 13:14 Uhr

So lief die Evakuierung des Zuges am Frankfurter Hauptbahnhof ab

Es ist eine Tat, die man nicht begreifen kann. Ein achtjähriger Junge wurde am Frankfurter Hauptbahnhof offenbar auf die Gleise gestoßen – genau in dem Moment, als ein ICE in den Bahnhof einfuhr. Der Junge ist an der Unfallstelle gestorben. RTL-Reporterin Susanne Althoff saß zufällig mit im Zug. Im Video erzählt sie, wie sie die Situation erlebt hat und wie die Evakuierung des Zuges ablief.

DB: "Wir sind tief schockiert von diesem furchtbaren Geschehen"

Das Kind wurde von dem Zug überrollt und tödlich verletzt. Der Mann, der den Jungen gestoßen hat, wurde verhaftet. Inzwischen hat sich auch die Bahn geäußert. In einem schriftlichen  Statement heißt es: "Wir sind tief schockiert von diesem furchtbaren Geschehen. Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen."