Merzig-Wadern

Mann legt Feuer und bedroht Nachbarn mit Messern

Feuerwehr
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr.
Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Ein polizeibekannter Mann hat in einem Anwesen in Wadern (Kreis Merzig-Wadern) Feuer gelegt und einen Nachbarn mit dem Messer bedroht. Der Mann habe am Donnerstagnachmittag Papier und Kartonagen auf dem Küchenfußboden im Erdgeschoss des Hauses entzündet, teilte die Polizei Nordsaarland am Freitag mit. Zuvor soll er einen Nachbarn mit einem Messer bedroht haben.

Feuerwehr und Polizei konnten das Ausbreiten des kleinen Brandes verhindern. Wie sich herausstellte, war der Mann bereits etwa 300 Mal von der Polizei erfasst worden. Er wurde aufgrund seines auffälligen Verhaltens in eine psychiatrische Einrichtung gebracht.

Am gleichen Tag ist das Anwesen von der Polizei nach Beweismitteln im Zusammenhang mit einem laufenden Strafverfahren durchsucht worden. Ob es zwischen der Durchsuchung und dem Brand einen Zusammenhang gibt, konnte ein Polizeisprecher am Freitagmorgen nicht sagen.