Mann fällt in die Donau und wird gerettet

Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht steht an einer Unfallstelle. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild
Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht steht an einer Unfallstelle. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

04. Mai 2021 - 12:01 Uhr

Passau (dpa/lby) - Ein Mann ist in Passau in die Donau gefallen und dank einer aufmerksamen Passantin schnell gerettet worden. Die 19-Jährige habe den 31-Jährigen auf einer Mauer am Fluss sitzend gesehen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Nachdem sie an ihm vorbeigegangen war, hörte sie plötzlich Hilferufe und sah den Mann im Fluss. Sie warf dem Gestürzten einen Rettungsring zu und hielt diesen fest, bis am Montagnachmittag Rettungsdienst und Feuerwehr kamen und den 31-Jährigen aus dem Fluss holten. Er wurde stark unterkühlt ins Krankenhaus gebracht.

© dpa-infocom, dpa:210504-99-461003/2

Quelle: DPA

Auch interessant