Mann bricht dreimal in denselben Bielefelder Imbiss ein – an einem Tag!

28. Mai 2018 - 18:14 Uhr

Ein Tag, dreimal eingebrochen

Gleich dreimal am gleichen Tag kraxelte ein 28-jähriger Mann aus Löhne durchs Fenster in den Buschkamp-Grill in Bielefeld und machte sich an Spielautomaten und an der Kasse zu schaffen. Dank eines Überwachungsvideos konnte der Täter festgenommen werden.

Täter knackt Spielautomaten

Morgens gegen acht Uhr steigt der Täter erstmals in den Bielefelder Imbiss ein – und dann im Laufe des Tages noch zwei weitere Male. Im Imbiss bricht er mehrere Spielautomaten auf und versucht, einen Zigarettenautomaten und die Kasse zu knacken. Als das auch beim dritten Versuch nicht gelingt, flüchtet der Einbrecher.

Wie Tarik und Filiz Yildiz, die Kinder des Imbiss-Inhabers, bemerken, hat der Täter eine der Überwachungskameras zerstört. Was dieser wohl nicht ahnte: Das Aufnahmegerät speichert die Daten trotzdem. Als die beiden das Video-Material sichten, können sie sich nicht nur sein Gesicht einprägen. Sie bemerken auch ein Detail: die rote Unterhose des Täters.

Schwarzer Tag für Täter mit roter Unterhose

Mann bricht in Bielefelder Imbiss ein
Das Überwachungsvideo zeigt den Täter - und seine Unterhose.
© RTL Interactive

Einige Zeit später erkennt der Sohn des Inhabers den Einbrecher an einer Straßenkreuzung. "Dann sagte ich zu dem: 'Komm mal hierher.' In dem Moment guckt der mich geschockt an und fing an loszulaufen", so Tarik Yildiz. Zufällig wartet gerade ein Streifenwagen an der Ampel. Der 31-jährige Sohn des Wirts macht die Beamten auf den Flüchtigen aufmerksam.

Polizeibekannter Täter

Die Polizisten können den Täter nach kurzer Verfolgung festnehmen und - auch wegen seiner roten Unterhose - eindeutig identifizieren. Der polizeibekannte 28-jährige Einbrecher aus Löhne hat die Taten inzwischen gestanden. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen.