Manchester United patzt auch im Ligapokal

Eine Pose, die Bände spricht: Ryan Giggs brachte Manchester United auf die Verliererstraße.
Eine Pose, die Bände spricht: Ryan Giggs brachte Manchester United auf die Verliererstraße.
© REUTERS, NIGEL RODDIS

16. Januar 2014 - 11:39 Uhr

Manchester United taumelt weiter durch die Saison. Nach der 1:2-Pleite am Neujahrstag gegen Tottenham Hotspur und dem Aus im FA-Cup am vergangenen Wochenende gegen Swansea City (1:2) verloren die 'Red Devils' auch das Halbfinal-Hinspiel des englischen Ligapokals beim AFC Sunderland mit 1:2 und warten weiter auf den ersten Sieg 2014.

Ryan Giggs per Eigentor (45.) und Fabio Borini (63./Foulelfmeter) erzielten die Treffer für den Tabellenletzten der Premier League. Nemanja Vidic (51.) hatte den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielt. Das Rückspiel findet am 22. Januar in Manchester statt.