Seit wenigen Tagen Vater

Mama Natascha verteidigt Jimi Blue Ochsenknecht: "Er ist in Rom zum Arbeiten"

07. Oktober 2021 - 16:03 Uhr

Abflug nach Rom

Jimi Blue Ochsenknecht (29) verkündete Anfang der Woche stolz, dass seine Tochter am 2. Oktober gesund und munter das Licht der Welt erblickt hat. Seine Ex-Freundin Yeliz Koc (27) ist mittlerweile sogar wieder mit der Kleinen zu Hause – und Jimi? Der ist nur drei Tage später in Rom unterwegs. Das können die Fans des Schauspielers nur schwer nachvollziehen, doch im Video erklärt er nun, was er in Italien macht.

Natascha verteidigt Jimi

Auch Natascha Ochsenknecht (57) springt für ihren Sohn in die Bresche. In einem Q&A wird sie gefragt, ob Jimi wirklich in Rom ist – und anstatt der Frage auszuweichen, geht sie geduldig auf das Thema ein. "Ja, er ist in Rom zum Arbeiten", gibt die 57-Jährige preis. Der frischgebackene Papa ist also nicht zum Vergnügen verreist, sondern geht einfach seinen beruflichen Verpflichtungen nach. "Babys kommen auch mal früher oder später zur Welt. Deshalb muss man doch trotzdem seine Termine wahrnehmen", verteidigt sie ihn. Tatsächlich machte sich die kleine Snow Elanie ein paar Tage vor dem errechneten Geburtstermin auf den Weg.

Yeliz ist stattdessen wieder zu Hause, wurde dort mit pinkfarbener Deko und einem Blumenstrauß überrascht und genießt die Kennenlernzeit mit ihrer Tochter sicherlich in vollen Zügen – und das wird auch Jimi nach seiner Rückkehr bestimmt nachholen. (dga)