Malaysia: Zwei Deutsche festgenommen

13. Februar 2016 - 16:16 Uhr

Zwei Deutsche sind in Malaysia nach Behördenangaben wegen des Verdachts auf Drogenschmuggel festgenommen worden - ein Vergehen, auf das in dem südostasiatischen Land die Todesstrafe steht. Wie die Zollbehörde mitteilte, wurden die Verdächtigen am 1. Januar am Internationalen Flughafen der Hauptstadt zusammen mit einem Marokkaner festgenommen. Alle drei seien aus Istanbul gekommen. In ihrem Gepäck habe man zehn Kilogramm der synthetischen Droge Methamphetamin gefunden.

Zur Identität der Deutschen gab es zunächst keine Informationen. Die Deutsche Botschaft in Kuala Lumpur wollte sich nicht zu den Festnahmen äußern.

Mit den beiden Deutschen wurden den Angaben zufolge in den beiden ersten Wochen des Jahres bereits sechs Ausländer in Malyasia wegen Drogenschmuggels festgenommen.