Malaysia-GP: Lewis Hamilton macht die 100 voll

Interessante Zahlen, Daten und Fakten zum Qualifying beim Großen Preis von Malaysia auf dem Sepang International Circuit.

Teaminterne Qualifying-Duelle:

Mercedes: Lewis Hamilton - Nico Rosberg 8:8
Ferrari: Sebastian Vettel - Kimi Räikkönen 10:6
Williams: Felipe Massa - Valtteri Bottas 3:13
Red Bull Racing: Daniel Ricciardo - Max Verstappen 9:3
Force India: Nico Hülkenberg - Sergio Perez 8:8
Renault: Kevin Magnussen - Jolyon Palmer 11:5
Toro Rosso: Carlos Sainz jr. - Daniil Kvyat 9:3
Sauber: Marcus Ericsson - Felipe Nasr 10:6
McLaren-Honda: Jenson Button - Fernando Alonso 5:10
Manor Racing: Pascal Wehrlein – Esteban Ocon 3:1
Haas Team F1: Romain Grosjean - Esteban Gutierrez 11:5

57. Pole Position für Lewis Hamilton
68. Pole für ein Mercedes-Werksteam (60. Pole für Mercedes seit Comeback)
151. Pole für Mercedes als Motor-Hersteller

Lewis Hamilton startet beim Malaysia-GP zum 100. Mal aus der ersten Reihe.

Hamilton fährt auf dem Sepang International Circuit zum 3. Mal auf die Pole Position. Nur ein Fahrer hat hier mehr Pole Position geholt: Michael Schumacher startete beim Malaysia-GP 5 Mal von Startplatz 1.

Einen Rekord beim Malaysia-GP hat Hamilton Schumacher bereits entrissen: In 1:32,850 Minuten unterbot der Brite die bislang schnellste Pole-Zeit auf dem Sepang International Circuit, gefahren von Michael Schumacher (1:33,074) im Jahr 2004.

Pole Position in Malaysia nur zu 50 Prozent erfolgreich

Seit 2011 machen in Malaysia Hamilton und Sebastian Vettel die Pole Position unter sich aus: Hamilton sicherte sich 2016, 2015, 2014 und 2012 Startplatz 1, Vettel stand 2011 und 2013 ganz vorne im Grid.

Die Pole Position ist auf dem Sepang International Circuit alles andere als eine Sieg-Garantie: Bislang gewannen nur 9 von 17 Pole Settern den Malaysia-GP, das ist eine Quote von lediglich 52,94 Prozent.

Startplatz 8 ist die schlechteste Position, von der der Malaysia-GP bislang gewonnen wurde. Dies gelang Fernando Alonso im Jahr 2012 mit Ferrari.

In diesem Jahr startet Alonso beim Malaysia-GP zum 3. Mal in dieser Saison von Platz 22. Dabei fuhr er im Rennen einmal auf Platz 7 (Belgien-GP) und schied einmal aus (Kanada-GP).

Mit Sebastian Vettel siegte vergangenes Jahr in Malaysia erstmals seit dem China-GP 2006 ein deutscher Formel-1-Fahrer in einem Ferrari. Damals holte Michael Schumacher den 91. und letzten Sieg seiner Karriere und eroberte damit ein letztes Mal eine WM-Führung. Dieser Sieg ist heute (1. Oktober 2016) auf den Tag 10 Jahre her.

Manor-Pilot Pascal Wehrlein muss sich erstmals seinem neuen Teamkollegen Esteban Ocon geschlagen geben.