Makkabi Deutschland zu "Nazis raus"-Rufen: "Meilenstein"

Frankfurter Fans halten vor dem Spiel Schals hoch. Foto: Arne Dedert/dpa
© deutsche presse agentur

21. Februar 2020 - 18:30 Uhr

Makkabi Deutschland hat die "Nazis raus"-Rufe der Fans von Eintracht Frankfurt als "Meilenstein in der Bekämpfung von Rechtsextremismus" bezeichnet. "Ein großer und überwältigender Moment, der nicht nur jeden einzelnen anspricht, sondern Massen bewegt und ganz Sportdeutschland zur Verantwortung zieht", sagte der Präsident des Jüdischen Turn- und Sportverbandes Deutschland, Alon Meyer, in einem Dankesschreiben am Freitag.

Am Donnerstagabend war die Gedenkminute für die Opfer der Gewalttat von Hanau vor dem Europa-League-Spiel gegen Red Bull Salzburg durch Zwischenrufe gestört worden. Eintracht-Fans reagierten mit lautstarken Pfiffen, bevor sie "Nazis raus"-Rufe in das mit 47.000 Fans ausverkaufte Stadion riefen.

"Es ist ein unbedingtes Muss und unsere Pflicht als Zivilgesellschaft, mit Entschlossenheit den Kampf gegen Menschenhass anzunehmen. Die Fans haben dies auf eine bemerkenswerte Weise gezeigt", teilte Meyer mit.

In Hanau hatte ein Mann am Mittwochabend neun Menschen mit Migrationshintergrund erschossen. Sechs weitere wurden laut Bundesanwaltschaft verletzt, einer davon schwer. Kurze Zeit später wurden der mutmaßliche Täter und seine Mutter ebenfalls erschossen in einer Wohnung gefunden. Hanau liegt etwa 20 Kilometer östlich von Frankfurt.

Quelle: DPA