Bunter Hingucker

Make-up-Trend Color Blocking: Jetzt kommt Farbe ins Spiel

Hauptsache bunt und auffällig: Beim Color-Blocking-Make-up ist alles erlaubt.
Hauptsache bunt und auffällig: Beim Color-Blocking-Make-up ist alles erlaubt.
© Oleg Gekman (Oleg Gekman (Photographer) - [None], Oleg Gekman

15. März 2021 - 9:12 Uhr

Knallige Farben sind total in

Der graue Winter geht endlich so langsam zu Ende. Passend dazu trauen wir uns auch Make-up-technisch wieder mehr und setzen ab jetzt auf knallige Töne. Sie sorgen für einen Hingucker und gute Laune zugleich.

Worum geht es bei Color Blocking?

Bei Color Blocking ist fast alles erlaubt – Hauptsache es ist bunt und auffällig. Die Farben sollen möglichst intensiv sein und sich stark voneinander abgrenzen. Auf den Laufstegen von Tom Ford und Versace zeigen sich die Models nicht mehr nur in knallig-bunten Outfits. Der Modetrend hat es jetzt auch in die Make-up-Welt geschafft.

Wer hier auffallen will, setzt zum Beispiel auf einen lila Lidschatten und trägt dazu einen türkisfarbenen Nagellack. Neonfarben können bei diesem Beauty-Trend ebenso Einzug in die Make-up-Routine finden. Wie wäre es also mit einem leuchtenden Pink auf den Lippen in Kombination mit orangenen Fingernägeln? Für den Anfang reicht es allerdings auch, sich lediglich auf einen Hingucker zu konzentrieren, wie beispielsweise bunte Fingernägel. Color Blocking sorgt im Endeffekt also nicht nur für neugierige Blicke, sondern hellt die Stimmung sofort auf. Jetzt kann der Frühling kommen! Wir stellen unsere Make-up-Favoriten für diesen Style vor.

Lippenstift „Breathing Fire“ von MAC

Dieser leuchtende neonfarbene Lippenstift von MAC ist stark pigmentiert und hält dank seines mattierenden Finishs sogar unter der Maske.

Nagellack „Supernove Casanova“ von Anny

Dieser Nagellack in Orange von Anny macht so richtig Lust auf Sommer. Er trocknet sehr schnell und ist resistent gegen Split.

Blush von Nars

Auch der Blush darf in diesem Jahr etwas intensiver aufgetragen werden. Gut geeignet dafür ist zum Beispiel dieser pinkfarbene Blush von Nars. Er hat ein leicht schimmerndes Finish.

Lidschattenpalette „Trendy in Tokyo“ von BH Cosmetics

Diese bunte Lidschattenpalette ist ideal für den Color-Blocking-Trend. Von Neonpink bis Türkis ist hier alles dabei, was man für einen tollen Look benötigt. In der Palette sind schimmernde und matte Farben enthalten.

Eyeliner „Epic Wear Liner“ von NYX

NYX bietet so einige tolle Farben passend zum Color Blocking an, zum Beispiel ein intensives Türkis. Die Eyeliner sind sehr gut pigmentiert und geben leicht Farbe ab, ohne zu verschmieren. Sie sind außerdem wasserfest und halten bis zu 36 Stunden lang.

Mascara „Controlled Chaos“ von Shiseido

Bunte Mascaras sind eine weitere Möglichkeit, Farbe ins Gesicht zu zaubern. Sie lassen die Augen zudem größer wirken. Shiseido bietet hier neben klassischem Schwarz drei Farben an: Grün, Lila und Blau.

Lipliner „Shockwave“ von La Mädchen

Perfekt umrandete Lippen wirken gleich viel größer. Warum auch nicht beim Thema Lipliner also mal etwas Neues ausprobieren und eine auffälligere Farbe wie "Mandarine" von La Mädchen benutzen. Der Lipliner hält dann bis zu 8 Stunden. Weitere Töne, die zur Auswahl stehen, sind: "Fuchsie", "Purpurrot" und "Leuchtendes Pink".

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.