Er ist über 110 Jahre alt!

Magisch: Frau baut alten Baumstumpf zu Bibliothek um

16. Januar 2019 - 15:19 Uhr

Ist dieser "Bücherschrank" nicht wunderschön?

Da dürfte das Herz aller Bücherfans gleich viel höher schlagen! Nachdem sie eine über 110 Jahre alte Pappel in ihrem Vorgarten fällen musste, beschloss Sharalee Armitage Howard aus Idaho in den USA, den Stumpf in eine zauberhafte Gratis-Bibliothek zu verwandeln.

Die Bücher-Pappel wird zum viralen Hit

Sie teilte Bilder ihres DIY-Projektes auf Facebook und heimst dafür nicht nur begeisterte Kommentare ein, sondern auch bereits über 87.000 Likes - Tendenz steigend!

Auf der ganzen Welt entstehen offene Bücherschränke

Die Bibliothek im alten Baumstumpf
Sharalee Armitage Howard hat den Bücherbaum selbst gestaltet und gebaut.
© Facebook, Sharalee Armitage Howard

Sharalee Armitage Howard ist selbst Bibliothekarin, Künstlerin und ehemalige Buchbinderin. Die Liebe zu Büchern kennt sie also selbst nur zu gut. Um wieder mehr Menschen - vor allem Kindern und Jugendlichen - Lust aufs Lesen zu machen, ruft die gemeinnützige Organisation "Little Free Library" dazu auf, weltweit "offene Bücherschränke" zu errichten.

In umgebauten Telefonzellen, umfunktionierten Vogelhäusern, alten Bussen oder Wohnmobilen, Hütten und wo auch immer man sich noch vorstellen kann, werden Bücher ausrangiert, getauscht und ausgeliehen - und zwar völlig umsonst.

Der Bücherschrank in der uralten Pappel mit ganz viel Liebe zum Detail ist auf jeden Fall ein ganz besonders schönes Exemplar der kleinen Gratis-Bibliothek!