11. Juli 2019 - 21:07 Uhr

Wegen Tierquälerei angeklagt

In Florida geht ein Fall von 2017 vor Gericht: Drei Männer müssen sich für ein grausames Video verantworten, das zeigt, wie sie einen hilflosen Hai mehrfach erschießen und sogar angekettet hinter ihrem Boot durchs Meer zerren. Einer der Männer wird jetzt wegen Tierquälerei angeklagt.

Prahlerei wird ihnen zum Verhängnis

Die drei Beschuldigten machten im Juli 2017 Schlagzeilen, als das Video, in dem sie aus Spaß einen Hai quälten, viral ging. Die Prahlerei im Internet wurde den Männern allerdings zum Verhängnis: Anhand des Bildmaterials konnte die Tierschutz-Kommission in Florida die Tierquäler identifizieren und erstattete Anzeige.

Zu dem grausamen Video, das wir bewusst nicht weiter verbreiten wollen, sagt Anwalt Anthony Rickman im Interview mit der amerikanischen "Newsweek": "Was wir auf dem Video sehen ist ein Hai, der eindeutig am Leben ist und der eindeutig von Schüssen getroffen wird [...] Wir hören Menschen im Hintergrund, die den Täter anfeuern: 'Schieß nochmal, schieß nochmal." Eine furchtbare Tat, die hoffentlich Konsequenzen nach sich zieht. Sollte der Täter für Tierquälerei schuldig befunden werden, drohen ihm zehn Jahre Gefängnis.