Männer! Alles auf Anfang: Lady-Catchfight vom Allerfeinsten

Schwerer Gang für Ben

Durch Zufall landen Joyce und Alma im gleichen Bett. Joyce geht sofort auf ihre vermeintliche Widersacherin los, denn sie glaubt, ihr Freund Joris habe etwas mit Alma. Doch die ist nur wegen Ben in die Villa gekommen. Und der hat nach einem verpatzten Date mit seiner Noch-Ehefrau Sophie überhaupt keinen Kopf für ein heißes Date.

Männer! Alles auf Anfang: Ben muss seinen Kindern die Trennung beichten
Ben muss seinen Kindern die Trennung beichten © © RTL/ Georges Pauly, Männerwirtschaft

Joris hat sich im Baumarkt das nötige Material besorgt, um endlich die Dusche in der Villa zu reparieren. Nach getaner Arbeit stellt er sich direkt mal darunter, um zu testen, ob alles funktioniert.

Nach seinem erneuten Streit mit Tamara ist David in sein eigenes Haus eingebrochen. Seine Noch-Ehefrau hat die Schlösser austauschen lassen. Doch nicht nur sie, auch sein Sohn Samuel und seine Tochter distanzieren sich von ihm. Frustriert packt er ein paar Sachen und macht sich mit Küchenutensilien und Espressomaschine bepackt auf ins Hotel.

Auch Ben geht’s schlecht, denn er hat das Date mit seiner Ehefrau Sophie versaut. Zu blöd, dass sein letzter One-Night-Stand plötzlich im Restaurant auftauchte, um ihm seinen Ehering zu bringen. Den hatte er dummerweise beim heißen Sex mit der Sauna-Nixe bei ihr zuhause vergessen. Seinen schwersten Gang aber hat er noch vor sich, denn er muss seinen beiden Jungs erklären, warum er ab jetzt nicht mehr zu Hause wohnen wird.

Am Abend hat sich Ben ein Herz gefasst. Bevor er seinen Söhnen von der Trennung erzählt, liest er ihnen noch eine Gute-Nacht-Geschichte vor. „So Jungs, ich muss noch was mit euch besprechen. Was, das nicht so schön ist. Es geht um Mama und mich.“ Sein Großer ist ganz traurig: „Ich weiß schon, ihr habt Streit“. Ben versucht seinen Kindern zu erklären, was passiert ist. Er verspricht, immer für sie da zu sein. „Und, wenn irgendetwas ist, dann ruft ihr mich einfach an. Dann komme ich sofort! Versprochen!“ Sophie steht hinter der Tür und bekommt alles hautnah mit. Sie weint.

Joyce geht auf Alma los

Joris ist immer noch alleine in der Villa, als es klingelt. Alma, einer von Bens Seitensprüngen, steht der Tür. „Ich weiß nicht, wann Ben nach Hause kommt“, versucht Joris sie abzuwimmeln. Doch da hat er die Rechnung ohne die Lady gemacht: „Dann warte ich eben – Ben und ich sind verabredet.“ Sie stürmt an ihm vorbei: „Wo ist denn sein Zimmer?“ Völlig überrumpelt sagt Joris: "Oben."

Kurz nachdem Alma die Treppe hochgegangen ist, ertönt ein spitzer Schrei, denn Joyce hat sich klammheimlich ins Haus geschlichen und ins Bett gelegt. Doch dummerweise nicht in Joris‘ Bett, sondern in das von Ben. Und genau in das hat sich auch Alma gelegt. Joris stürmt die Treppe hoch und Ben, der gerade das Haus betreten hat, folgt ihm.

Währenddessen kämpfen die beiden halbnackten Frauen bereits miteinander: Catchfight vom Feinsten. „Du Schlampe“, schreit Joyce Alma an und wirft sich auf sie. „Du bist die Fotografenschlampe! Finger weg, ja! Finger weg von meinem Freund!!!“ Alma schlägt um sich und brüllt zurück: “Du tickst doch nicht sauber.“.

Joris und Ben reißen die Tür zum Zimmer auf. Sofort geht Joyce auf Joris los: „Du fickst sie doch!“, um sich dann sofort wieder auf ihre vermeintliche Widersacherin zu stürzen. Joris packt Joyce und zieht sie von Alma weg. Alma schmiegt sich sofort in Bens Arme. Das hat dem gerade noch gefehlt. “Komm mal mit!“, fordert er sie auf und setzt sie ziemlich ungalant vor die Türe. „Mach’s gut!“, ruft Ben der fluchenden und schimpfenden Alma noch hinterher. Und auch Joris hat die Nase gestrichen voll. Er knallt Jocye ein genervtes: „Es ist vorbei“ an den Kopf und schon rauscht diese ebenfalls aus der Villa.

Die Herzdamen sind geschockt!

Kein fließendes Wasser bei André