Mädchen seit Februar vermisst: Polizei bittet um Hilfe

Mehrere Streifenwagen der Polizei stehen aufgereiht nebeneinander. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

27. März 2020 - 18:20 Uhr

Bei der Suche nach einer seit mehr als sechs Wochen vermissten 13-Jährigen bittet die Berliner Polizei die Bevölkerung um Hinweise. Das Mädchen werde seit dem 11. Februar aus einer Einrichtung in Buch vermisst und habe sich seitdem nicht bei ihren Eltern gemeldet, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Jugendliche sei etwa 1,60 Meter groß, habe eine schlanke Statur, dunkle Augen und dunkles, dickes, mittellanges Haar, das meist zum Zopf gebunden sei. Die Vermisste spreche deutsch und russisch. Zum Zeitpunkt ihres Verschwindens sei sie mit einer schwarzen Jacke, Hose und Schuhe bekleidet gewesen.

Quelle: DPA