„Ich fand sie als Mutter nett, das habe ich ihr nicht zugetraut“

Mädchen (3) getötet: Nachbarin spricht über festgenommene Mutter

Im Video: So beschreibt die Nachbarin die Mutter

Der Fall der getöteten Dreijährigen in Berlin-Lichtenr ade schockiert weit über die Grenzen Berlins hinaus. Die Mutter des Mädchens hat die Polizei als dringend tatverdächtig festgenommen. „Ich kannte die Frau, sie war immer sehr lieb“, beschreibt eine Nachbarin die Mutter. „Das hab ich ihr nicht zugetraut.“ Im Video beschreibt sie die Frau, die die Tat laut "RBB" gestanden hat, näher.

Ergebnis der kriminaltechnischen Untersuchung noch offen

Am Morgen nach dem grausamen Tod des kleinen Mädchens ist vor dem Haus, in dem der Vater das tödlich verletzte Mädchen fand, viel los. Ermittler der eingerichteten Mordkommission befragen Zeugen. Die Kriminaltechniker sichern Spuren. Polizei und Staatsanwaltschaft sagen zu den Hintergründen der Tat noch nichts.

Somit gibt es auch noch keine Bestätigung dafür, dass die Dreijährige an Stichverletzungen starb. Das berichten lokale Medien übereinstimmend. Der Vater hatte sein Kind am Mittwochabend schwer verletzt gefunden und die Rettungskräfte gerufen. Für das Mädchen kam jede Hilfe zu spät, es erlag seinen Verletzungen im Krankenhaus, wie die Polizei RTL bestätigte.