Machen Kohlenhydrate SIE dick? Der Cracker Test verrät's!

16. Januar 2019 - 17:28 Uhr

Neue Erkenntnis: So viele Kohlenhydrate braucht Ihr Körper

Bei heutigen Diäten heißt es oft: alles oder nichts. Ob Low-Carb-, Low-Fat- oder Atkins-Diät, Verzicht steht bei diesen Methoden an oberster Stelle. Doch das ist in manchen Fällen gar nicht notwendig, wie Genetikerin Dr. Sharon Moalem in ihrem Buch "Unlock Your Personal Genetic Code To Eat For Your Genes" (zu Deutsch: Entschlüsseln Sie Ihren genetischen Code, um für Ihre Gene zu essen) verrät. Einige Menschen können nämlich kohlenhydratreiche Nahrungsmittel essen, ohne direkt davon zuzunehmen. Ob Sie zu diesen Glückspilzen gehören, erfahren Sie mit dem sogenannten Cracker-Test.

So funktioniert der Cracker-Test

Der Cracker-Test ist eine schnelle und einfache Methode, um herauszufinden, wie viele Kohlenhydrate gut für Ihren Körper sind. Dazu müssen Sie auf einem handelsüblichen und ungesalzenen Cracker kauen, bis sich der Geschmack von fad zu süß verändert. Wenn sich der Geschmack in weniger als 30 Sekunden verändert, verarbeitet Ihr Körper die Kohlenhydrate wahrscheinlich sehr effizient, und Sie können sich glücklich schätzen. Ist das Gegenteil der Fall, sollten Sie eine Low-Carb-Diät in Erwägung ziehen, falls Sie an Ihrem Gewicht arbeiten wollen. Doch auch in diesem Fall müssen Sie nicht den Kopf hängen lassen: Es gibt zahlreiche leckere Low-Carb-Rezepte, mit denen man kinderleicht abnehmen kann, ohne zu hungern.

Die physiologischen Mechanismen, die hinter dem Test stecken, sind zwar noch nicht vollständig erforscht, es lassen sich aber schon einige Rückschlüsse ziehen. Wahrscheinlich gibt der Test Auskunft über die Amylase in unserem Speichel – einem Enzym, das Kohlenhydrate in Zucker umwandelt, damit der Körper sie als Energieträger nutzen kann. Je mehr Amylase vorhanden, desto schneller lässt sich Stärke abbauen und in Energie umwandeln. Manche Menschen haben Speichel, der 50-mal mehr Amylase enthält als bei anderen – das ist genetisch bedingt.

Ergebnisse im Überblick

  • Zwischen 0 und 14 Sekunden: Wenn Sie die Süße innerhalb dieser Zeitspanne bemerken, verarbeitet Ihr Körper Kohlenhydrate sehr effizient. Sie können ohne Bedenken 250 Gramm Kohlenhydrate pro Tag zu sich nehmen. Ihr Körper verzeiht es Ihnen!
  • Zwischen 15 und 30 Sekunden: Wer den süßlichen Geschmack innerhalb dieses Zeitraums wahrnimmt, darf bei Kohlenhydraten zugreifen, allerdings in Maßen. 175 Gramm pro Tag werden empfohlen.
  • Mehr als 30 Sekunden: Ihr Körper hat Schwierigkeiten damit, Kohlenhydrate zu verarbeiten. Der Überschuss wird nicht in Energie umgewandelt, sondern als Fett eingelagert. Deshalb sollten Sie lieber nur 125 Gramm Kohlenhydrate pro Tag essen.