Großzügig

Mac Miller: 11-Mio.-Dollar-Nachlass wird unter Freunden aufgeteilt

© imago/The Photo Access, imago stock&people

18. September 2019 - 7:37 Uhr

Mac Miller vor einem Jahr gestorben

Diese Tage dürften für Mac Millers Familie ganz und gar nicht leicht sein. Am 9. September jährte sich der tragische Tod des Rappers zum ersten Mal. Der Ex von Pop-Sternchen Ariana Grande starb an einer Eine kombinierte Überdosis aus Drogen, Schmerzmitteln und Alkohol. Einige Zeit ist seitdem vergangen, die die Ämter genutzt haben, um sein Vermögen aufzusummieren. Jetzt ist klar: Miller hatte satte 11 Millionen Dollar auf der Tasche - und die werden jetzt großzügig unter Familie und Freunden aufgeteilt.

Eltern bekommen mehr als 5 Millionen Dollar

Wie "TMZ" berichtet, seien neue juristische Dokumente eingereicht worden, aus denen die Summe von Millers Nachlass hervorgeht. Der Großteil davon werde unter seinen Kumpels aufgeteilt - darunter vor allem Schmuck und andere Habseligkeiten. All das habe der Musiker vor seinem Tod in einer Art Testament festgelegt. Demnach solle sein Kumpel Bryan Johnson seine gesamte Kleidung sowie Elektronik erhalten, während einem anderen Freund, Q Chandler-Cuff, Schmuckstücke im Wert von 10.000 Dollar zugeschrieben wurden. Über Millers Musikinstrumente und sein Equipment darf sich sein Kumpel Dylan Rectenwald freuen, während die Haushaltseinrichtung an seinen Buddy Jimmy Murton geht. 

Den Rest, etwa 5 Millionen Dollar an Bank- und Maklerkonten, werden die Eltern des verstorbenen Rappers bekommen.