Berlinale-Premiere mit vielen Stars

"M - Eine Stadt sucht einen Mörder": Großes Kino für TVNOW-Serie

18. Februar 2019 - 11:40 Uhr

Erste eigene Krimi-Serie, die nur auf dem Streamingdienst TVNOW zu sehen ist

Roter Teppich, Bltzlichtgewitter und eine Weltpremiere auf der Berlinale. Ganz großes Kino für die TVNOW-Serie "M - Eine Stadt sucht einen Mörder". Warum das Serien-Remake des Kinoklassikers von 1931 bei der heutigen politischen Lage aktueller und wichtiger denn je ist, erklären die Schauspieler im Video.

Serien-Premiere im Kinosaal

Auf der Kinoleinwand wird "M - Eine Stadt sucht eine Mörder" nicht zu sehen sein, aber die Premiere der TVNOW-Serie fand trotzdem auf der großen Leinwand statt. In Anwesenheit der Hauptdarsteller, die sich schon riesig darauf freuten, das fertige Resultat zu sehen. "Das ist ganz großartig! Das Ding das erste Mal auf der Kinoleinwand zu sehen, ist toll", freute sich Dominik Maringer, der den Innenminister spielt, im Interview mit RTL. Und "Die Ärzte"-Musiker Bela B., der in der Serie erneut sein schauspielerisches Können unter Beweis stellt, hat sich extra für das Event aufgebrezelt: "Das ist eine gute Gelegenheit, einen schönen Anzug zu tragen." Genau wie seine Kolleginnen und Kollegen ist er "sehr aufgeregt", das fertige Produkt zum ersten Mal zu sehen.

"M - Eine Stadt sucht einen Mörder" ist ab dem 23. Februar auf TVNOW zu sehen

Berlinale-Premiere mit den Hauptdarstellern von "M - Eine Stadt sucht einen Mörder. Die Serie ist ab 23. Februar bei TVNOW zu sehen ist.
Berlinale-Premiere mit den Hauptdarstellern von "M - Eine Stadt sucht einen Mörder. Die Serie ist ab 23. Februar bei TVNOW zu sehen ist.
© TVNOW / Jörg Carstensen

"M - Eine Stadt sucht einen Mörder" spielt in Wien. Ein Kindermörder versetzt die Stadt in Angst und Schrecken. Neben Dominik Maringer und Bela B. spielen unter anderem Verena Altenberger, Udo Kier, Lars Eidinger und Moritz Bleibtreu mit. Regie hat David Schalko geführt.

Ab dem 23. Februar ist "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" bei TVNOW zu sehen - egal ob auf dem Fernseher oder dem Smartphone. Es ist die erste eigene Drama-Serie, die nur auf dem Streamingdienst zu sehen ist. Schauspielerin Verena Altenberger, die die Mutter eines verschwundenen Mädchens spielt, findet das super: "Ich finde es sehr spannend, dass wir mit 'M' bei TVNOW Neuland beschreiten dürfen! Ich bin sehr stolz drauf."