Ludwig Augustinsson lobt Wolfsburger "Riesenentwicklung"

Bremens Mittelfeldspieler Kevin Möhwald jubelt mit Abwehrspieler Ludwig Augustinsson (l)über ein Tor. Foto: Friso Gentsch/dpa
Bremens Mittelfeldspieler Kevin Möhwald jubelt mit Abwehrspieler Ludwig Augustinsson (l)über ein Tor. Foto: Friso Gentsch/dpa
© deutsche presse agentur

28. September 2021 - 12:10 Uhr

Wolfsburg (dpa) - Der langjährige Werder-Profi Ludwig Augustinsson vom FC Sevilla hat einen großen Respekt vor dem nächsten Champions-League-Gegner VfL Wolfsburg. "Sie haben eine Riesenentwicklung hingelegt. Als ich vor vier Jahren nach Deutschland kam, kämpften sie in der Abstiegs-Relegation. Danach wurde es immer ungemütlicher, gegen sie zu spielen", sagte der schwedische Nationalspieler in einem Interview der "Bild"-Zeitung (Dienstag).

Mit seinem neuen Club aus Spanien tritt Augustinsson an diesem Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN) in Wolfsburg an. Bis zum Sommer spielte der 27-Jährige vier Jahre lang für Werder Bremen.

Einige Werder-Fans nahmen ihm übel, dass er seinen Abschied aus Bremen als erster Leistungsträger sofort nach dem Bundesliga-Abstieg forcierte. "Wenn ich damit einige Fans verletzt habe, tut es mir leid. Jetzt hoffe ich von Herzen, dass sie schnell dorthin zurückkehren, wo Werder hingehört", sagte Augustinsson.

Der Abwehrspieler sagte über den Bremer Abstieg aber auch: "So ist Fußball und das macht einen stärker! Aber klar bin ich jetzt happy: Ich spiele für einen Verein, der in der Champions League mit den größten Teams Europas mithält! Das ist eine Riesenveränderung."

© dpa-infocom, dpa:210928-99-393583/2

Quelle: DPA