LSB-Präsident Härtel überreicht erste Corona-Hilfe an Verein

Thomas Härtel, Präsident des Landessportbundes Berlin, spricht während einer Pressekonferenz. Foto: Soeren Stache/dpa
© deutsche presse agentur

03. Juni 2020 - 13:25 Uhr

Die Sportfreunde Berlin 06 erhalten als erster Berliner Verein Mittel aus dem Rettungsschirm Sport. Thomas Härtel, Präsident des Landes Sportbundes Berlin (LSB), wird am Donnerstag den positiven Bescheid dem Pankower Club überreichen. Auch andere Vereine, die aufgrund der Coronavirus-Krise in finanzielle Schieflage geraten sind, haben in diesen Tagen die ersten positiven Bewilligungen erhalten.

Am 20. Mai hatte Innen- und Sportsenator Andreas Geisel (SPD) die finanzielle Unterstützung über insgesamt acht Millionen Euro zugesagt. Der LSB zahlt die Gelder aus, die Beantragung kann bis zum 28. Februar 2021 über ein Online-Tool laufen.

Der LSB hatte Anfang April ein digitales System zur Meldung finanzieller Schäden im verbandseigenen LSB-Portal eingerichtet. Damals meldeten rund 400 Vereine Bedarf an. Je nach Verlauf der Pandemie und ihren Folgen rechnet der LSB beim Rettungsschirm Sport mit einer höheren Zahl von Anträgen.

Quelle: DPA