2017 M07 19 - 15:33 Uhr

Panische Stimmung unter den Lottospielern in Baden-Württemberg

Wer träumt nicht von einem saftigen Lottogewinn, mit dem man sich alle Wünsche erfüllen kann? Offenbar ein Lottospieler aus Reutlingen im Zentrum Baden-Württembergs. Vor drei Monaten gewann der Unbekannte unglaubliche 11.300.368 Euro, die er bis heute nicht abgeholt hat. Jetzt sucht die Lottogesellschaft nach dem namenlosen Glückspilz.

Am 1. Juli endete die Abholfrist - Jetzt bleibt dem Gewinner nur noch eine Möglichkeit

Lottozahlen.jpg
Mit diesen Lottozahlen gewann der unbekannte Glückspilz über elf Millionen Euro..jpg

"Die Stimmung ist teilweise ein bisschen panisch, weil jeder denkt, vielleicht habe ich doch noch einen Lottoschein zu Hause liegen, der diese Millionen garantiert", erzählt eine Verkäuferin. Doch von dem wahren Gewinner fehlt bislang jede Spur, obwohl die Lottogesellschaft mittlerweile sogar mit Plakaten nach dem anonymen Glückspilz sucht.

Ende März knackte der unbekannte Lottogewinner mit nur zwei Euro Einsatz die Millionen. Doch abgeholt hat er das Geld nicht, dabei hatte er volle drei Monate Zeit dafür und hätte in jede Lotto-Filiale in Baden-Württemberg gehen können. Am 1. Juli endete die Abholfrist, weshalb es  jetzt gar nicht mehr so leicht ist, an das Geld zu kommen.

Sind Sie vielleicht der glückliche Lottogewinner?

Dem anonymen Lottogewinner bleibt nur noch eine Chance, sofern er überhaupt Gebrauch von seinem Glück machen will. Er kann den Gewinn in Höhe von über elf Millionen nur noch in der Stuttgarter Zentrale abholen, wo das Geld für die nächsten drei Jahre gelagert wird. "Wenn der Gewinner sich nicht meldet, dann kommt der Gewinn als Sonderauslosung allen Lottospielern zugute", verrät Marion Caspers-Merk von der Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg.

Schauen Sie also vorsichtshalber mal nach, ob auf einem Ihrer Lottoscheine folgende Zahlen vor kommen: fünf, acht, neun, achtzehn, zweiundzwanzig, sechsundreißig - Zusatzzahl: acht. (ohne Gewähr!)