RTL News>Stars>

Lottie Moss: Schwester von Kate Moss ist in einer Entzugsklinik

Konnte Kate sie nicht vor den Gefahren der Modebranche bewahren?

Lottie Moss: Schwester von Kate Moss ist in einer Entzugsklinik

Kate Moss' Schwester Lottie Moss in Entzugsklinik Drogenmissbrauch!
01:59 min
Drogenmissbrauch!
Kate Moss' Schwester Lottie Moss in Entzugsklinik

Drogenmissbrauch! Am Mittwoch machte Lottie Moss , die Halbschwester von Supermodel Kate Moss , bei TikTok öffentlich, dass sie sich in einer Entzugsklinik befindet. Laut „Daily Mail“ soll die 24-Jährige in der „The Meadows of Wickenburg“-Klinik in Arizona eingecheckt haben. Ob sie den Entzug ernst nimmt? Lotties verstörende TikTok-Clips, die wir im Video zeigen, werfen Fragen auf. Dabei hätte das Schicksal ihrer Halbschwester Kate das Nachwuchsmodel eigentlich warnen können, die Finger von Drogen zu lassen.

Lottie Moss macht zuletzt durch ihren „OnlyFans“-Account Schlagzeilen

Seit den Neunzigern sorgte Kate Moss immer wieder mit ihrem Drogenkonsum für Schlagzeilen. Trauriger Höhepunkt: 2005 veröffentlichte der „Daily Mirror“ Screenshots eines Videos, in dem das Supermodel mit seinem damaligen Freund Pete Doherty Kokain schnupfte. Die damals 31-Jährige verlor daraufhin ihre Verträge mit Burberry, Chanel und H&M. Inzwischen ist Kate clean, seit Jahren mit dem Fotografen Nikolai von Bismarck (35) glücklich und ziert weiterhin die Cover von „Vogue“ und Co. Die Modebranche hat ihr die Drogeneskapaden verziehen.

Trotzdem hätte ihre Geschichte eine Warnung für ihre Halbschwester Lottie sein können, die 2011 von Modelscouts auf Kates Hochzeit mit Jamie Hince entdeckt wurde. Zunächst ging es danach auch steil bergauf für die „kleine Moss“. Lottie lief sogar fürs renommierte Modehaus Chanel. Doch in letzter Zeit macht sie vor allem Schlagzeilen dadurch, dass sie sich jetzt bei „OnlyFans“ nackt zeigt.

Hoffentlich nimmt sich Lottie ihre große Schwester als gutes Beispiel und zieht den Entzug durch – um dann vielleicht nochmal groß als Model durchzustarten. (csp)