Sport
Aktuelle Sportnachrichten, Ergebnisse und Spielberichte

Losglück für die Bayern: München trifft in der Champions League auf Besiktas Istanbul

Soccer Football - Bundesliga - Eintracht Frankfurt vs Bayern Munich - Commerzbank-Arena, Frankfurt, Germany - December 9, 2017   Bayern Munich coach Jupp Heynckes before the match    REUTERS/Ralph Orlowski    DFL RULES TO LIMIT THE ONLINE USAGE DURIN
Jupp Heynckes kann mit dem CL-Los seiner Bayern zufrieden sein. © REUTERS, RALPH ORLOWSKI, RC

Knallerpartien: Chelsea gegen Barca und Real gegen Paris

Der FC Bayern München trifft im Achtelfinale der Champions League auf Besiktas Istanbul. Das ergab die Auslosung der UEFA. Absolute Knallerpartien sind aber auch dabei!

Die Achtelfinal-Paarungen im Überblick

Juventus Turin - Tottenham Hotspur
FC Basel - Manchester City
FC Porto - FC Liverpool
FC Sevilla - Manchester United
Real Madrid  - Paris Saint-Germain
Schachtar Donezk - AS Rom
FC Chelsea - FC Barcelona
FC Bayern München - Besiktas Istanbul

Salihamidzic: "Es ist eine schwere Aufgabe, aber es ist okay"

Fußball: Champions League, Bayern München - Paris St. Germain, Gruppenphase, Gruppe B, 6. Spieltag am 05.12.2017 in der Allianz Arena in München (Bayern). Sportdirektor Hasan Salihamidzic von München kommt vor dem Spiel in das Stadion. Foto: Sven Hop
Hasan Salihamidzic warnt vor dem Duell mit dem türkischen Meister. © dpa, Sven Hoppe, shp lof

Fast zum Schluss der Auslosung stellte sich aus Bayern-Sicht nur noch die Frage: Besiktas Istanbul oder der FC Barcelona? Am Ende hatten die Münchner Glück und bekamen den türkischen Meister zugelost. Doch Hasan Salihamidzic warnte vor dem Duell. "Wir wissen, wie stark die sind. Wir haben das in den Spielen gegen Leipzig verfolgt", sagte der Sportdirektor bei FCB.tv im Hinblick auf Besiktas, das in der Gruppenphase Gegner von RB Leipzig war. "Es ist eine schwere Aufgabe, aber es ist okay. Wir freuen uns auf die außergewöhnliche Stimmung."

Da die Bayern nur Gruppenzweiter hinter Paris St. Germain wurden, müssen sie im entscheidenden Rückspiel auswärts in Istanbul ran. "Man sagt ja immer, dass es ein Nachteil ist, erst zu Hause zu spielen. Wir müssen es so nehmen. Es ist kein Vorteil, aber wir sind stark genug, nehmen das an und werden Gas geben", sagte Salihamidzic.

Spieler freuen sich über das Los

Thomas Müller auf dem Weg zum Training / Fussball / FC Bayern München / 04.12.2017 / Training vor dem CL-Spiel gegen Paris Saint-Germain / *** Thomas Müller on his way to training Football FC Bayern München 04 12 2017 Training before the CL match aga
Thomas Müller ist sich sicher: Sein Team ist besser als Besiktas. © imago/Lackovic, LakoPress, imago sportfotodienst

Im Gegensatz zu Hasan Salihamidzic zeigte sich Niklas Süle erfreut über die Auslosung. "Es war dann doch nicht so schlecht, dass wir Zweiter geworden sind, wenn man sich PSG anschaut", sagte er mit Blick auf das Knallerduell zwischen Paris und Real Madrid. Im Hinspiel müsse sein Team "relativ hoch gewinnen" und vorlegen. 

Thomas Müller ist sich klar, dass die Bayern Favorit sein werden. "Dass wir die bessere Mannschaft stellen, darüber sind wir uns einig", sagte der Münchner Stürmer. "Aber man muss erst einmal die zwei Spiele bestreiten. Beim Auswärtsspiel müssen die Warnglocken angehen." Ex-RB-Spieler Joshua Kimmich wusste "von meinen Leipziger Jungs, dass in Istanbul eine super Stimmung herrscht: "Ich freue mich auf die Spiele."

Mega-Duell zwischen Real Madrid und Paris Saint-Germain

epa04619915 Real Madrid's Portuguese striker Cristiano Ronaldo (R) listens to his German teammate Toni Kroos (L) during the Spanish Primera Division soccer match between Real Madrid and Deportivo La Coruna at Santiago Bernabeu stadium in Madrid, cent
Gegen Paris Saint-Germain werden sich Toni Kroos und Cristiano Ronaldo einiges einfallen lassen müssen. © dpa, Kiko Huesca

In Paris wird man sich derweil wohl ärgern, dass PSG die Vorrundengruppe als Erster vor den Bayern beendete. Denn die Franzosen müssen im Achtelfinale zu Vorjahressieger Real Madrid. Neymar, Kylian Mbappe und Co. treffen auf Cristiano Ronaldo, Toni Kroos und Co. - das verspricht große Unterhaltung! Julian Draxler sieht das genauso. "Sicherlich ist Real Madrid eines der schwersten Lose, das man bekommen konnte. Das werden zwei sehr spannende, enge und hochklassige Spiele", sagte der Pariser bei Sport 1. "Aber wir sind PSG, haben viel Selbstvertrauen und freuen uns auf die zwei Duelle. Es werden echte Topspiele."

Und auch der FC Barcelona erwischte als Gruppensieger kein leichtes Los. Das Team rund um Lionel Messi trifft auf den englischen Meister FC Chelsea. Dort wird sich Barca-Torwart Marc-Andre ter Stegen, der in der Gruppenphase nur ein Gegentor zuließ, den Angriffen von Eden Hazard, Alavaro Morata und Co entgegen stellen müssen.

Mehr Sport-Themen