Autodiebin zieht sich bis auf die Unterwäsche aus

Los Angeles: Verfolgungsjagd endet mit Striptease der Fahrerin

15. Januar 2019 - 17:52 Uhr

Plötzlich stand die Autodiebin nur noch in Unterwäsche vor den Beamten

Eine 36-jährige Frau aus Compton (Kalifornien) lieferte sich eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei. Als diese nach mehr als einer Stunde endete, zog die Frau kurzerhand blank. Das Video zeigt die bizarren Bilder der halbnackten Festnahme. 

Autodiebin wurde in Compton entdeckt

Am 12. Januar wurde das Fahrzeug als gestohlen gemeldet, nachdem das Opfer mit vorgehaltener Waffe aus seinem Wagen gezerrt wurde. Zwei Tage später hat die amerikanische Strafverfolgungsbehörde die 36-jährige Autodiebin in dem gestohlenen Fahrzeug in Compton entdeckt. Doch als die Polizei versuchte, sie am späten Montagmorgen anzuhalten, begann eine wilde Verfolgungsjagd.

Frau zieht sich bis auf Unterwäsche aus

Die Autodiebin fuhr durch mehrere Wohngebiete und über die Autobahn, ignorierte sämtliche Ampeln und Verkehrszeichen, ehe die 36-Jährige nach mehr als einer Stunde Verfolgung von der Polizei umstellt wurde. Und dann passierte das Kuriose: Sie stieg aus ihrem Fahrzeug aus und begann sich auszuziehen – bis auf die Unterwäsche.

Völlig unbeeindruckt davon forderten die Polizisten sie auf, die Hände über den Kopf zu nehmen und sich vor den gestohlenen Wagen zu knien. Sie gehorchte und wurde in Gewahrsam genommen. Ihre Kaution beträgt 75.000 Dollar.