Londoner Studenten besetzen Parteizentrale

11. November 2010 - 7:33 Uhr

Mehrere Polizisten bei Krawallen verletzt

Mehrere Polizisten sind bei heftigen Studentenprotesten in London verletzt worden. Eine Demonstration gegen die Sparpläne der Regierung war derart eskaliert, dass die Beamten zum Teil nur noch tatenlos zusehen konnten.

Stundenlang wüteten Studierende im Regierungsviertel: Molotowcocktails flogen, Feuer brannten, es kam zu Handgreiflichkeiten mit der Polizei. Am Ende besetzten die Protestler das Dach der Regierungs-Parteizentrale. Der plötzliche Gewaltausbruch hat selbst die Polizei völlig überrascht. Grund für den Aufruhr sind vor allem die geplanten Studiengebühren: Knapp 10.500 Euro müsste nach Regierungsplänen jeder Student pro Jahr bezahlen.