RTL News>News>

London: Weinhändler hypnotisiert und ausgeraubt

London: Weinhändler hypnotisiert und ausgeraubt

Hypnose soll ein Dieb angewendet haben, um einen Weinhändler zu bestehlen.
Der dreiste Dieb soll den Ladenbesitzer eines Weinhandels erst hypnotisiert und dann ausgeraubt haben.
dpa bildfunk

Beute: mehrere Hundert Pfund

In London hat ein Ladendieb den Besitzer eines Weinhandels offenbar hypnotisiert und anschließend ausgeraubt. Die Überwachungskamera zeigt, wie der Dieb den Besitzer des Ladens wie zufällig am Arm berührt und kurze Zeit später vor dessen Augen eine seltsame Bewegung mit der rechten Hand macht.

Sekunden später bleibt der Besitzer plötzlich wie in Trance stehen, während ihm der Dieb in aller Seelenruhe die Tageseinnahmen in Höhe von mehreren Hundert Pfund aus der Tasche zieht. Als das Opfer kurze Zeit später wieder aufwacht, ist der Täter bereits unerkannt entkommen.