Sogar die NASA liebt ihr Seifenblasen-Foto

Englische Bulldogge Nellie geht als Weltraum-Welpe viral

Bulldoggen-Welpe Nellie spielt am liebsten mit Seifenblasen.
© Caters

15. April 2020 - 11:14 Uhr

Bulldoggen-Welpe spielt nur mit Seifenblasen

Eine kleine Momentaufnahme aus dem heimischen Garten hat das zehn Wochen alte Bulldoggen-Mädchen Nellie aus London schlagartig berühmt gemacht: Ein Bild, das ihre Besitzerin Rhianon Wilson von ihr geschossen und bei Instagram geteilt hat, ist viral gegangen. Auf diesem tapst Nellie über die Wiese - ihr Kopf von einer großen Seifenblase umhüllt, als würde sie einen Astronautenhelm tragen.

Hunde-Seite „WeRateDogs“ teilte das Bild

Den einzigartigen Schnappschuss hat schließlich die große Hunde-Seite "WeRateDogs" auf ihrem Twitter-Account mit rund 8,7 Millionen Followern geteilt: "Das ist Nellie. Sie ist ein Astronaut. Bitte stört sie nicht bei ihrem Spaziergang durchs All." Für den bekam der kleine Weltraum-Welpe ganze 13 von 10 Punkten. Wow!

Sogar die NASA hat den Tweet kommentiert

Der Tweet ging schnell viral und hat mittlerweile rund 260.000 Likes und über 31.000 Retweets. "Nellie war ganz verrückt nach den Seifenblasen und ist auf- und abgehüpft, um sie platzen zu lassen", erzählt Rhianon, die das Bild von Nellie schoss, als ihr kleiner Sohn Jack im Garten mit Seifenblasen spielte - und offenbar auch der Welpe seinen Spaß hatte.

Mittlerweile hat nicht nur die NASA den Original-Tweet kommentiert, viele Nutzer haben das Bild von Nellie in der Seifenblase bearbeitet und mit ihren eigenen Interpretationen versehen, in denen sie als Weltraum-Welpe im All unterwegs ist.