RTL News>Stars>

Lola Weippert auf Coachella im Glücksrausch - bis zu dieser unschönen Begegnung

Nicht jede feiert ihr Outfit

Coachella-Glücksrausch bei Lola Weippert - bis es zu dieser unschönen Begegnung kommt

Lola Weippert macht Fans mit Tanga-Body völlig irre Desto nackter, umso besser
00:47 min
Desto nackter, umso besser
Lola Weippert macht Fans mit Tanga-Body völlig irre

30 weitere Videos

Traumhafte Landschaft, gute Musik und absolute Ausgelassenheit: Moderatorin Lola Weippert (26) genießt in vollen Zügen, was sie auf dem Coachella-Festival in Kalifornien alles so erlebt hat. Okay, fast alles, denn auf diese eine unangenehme Begegnung hätte der TV-Star lieber verzichtet.

Lola Weippert wird auf dem Coachella gedisst

Coachella, das bedeutet neben einem Star-Auflauf auch viel nackte Haut. Kein Wunder, kann ja auch ganz schön heiß werden im Bundesstaat an der US-amerikanischen Westküste. Auch Lola hat sich, gemäß der Gepflogenheiten, beim Besuch in ein hippes Outfit gehüllt, das auch Blick auf den Moderatorinnen-Po gewährt. Eigentlich kein Problem – oder?

Scheinbar doch! Aber was war da los bei der Gute-Laune-Feierei der Amis? Nun, sie war mit einer Gruppe unterwegs, erzählt die 26-Jährige via Social Media. Eines der „Mädels hat mich von Anfang an so abwertend gemustert, sich geweigert, sich von mir zu verabschieden, und schlussendlich auch noch einen Spruch gebracht, wie ich denn so herumlaufen könne mit meinem Hintern. Mensch, das sind mal gar keine guten Festival-Vibes! Coachella-Spürnase Weippert hat auch einen ganz bestimmten Verdacht, wie der Diss-Hase in diesem Fall läuft.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Verfolgen Missgunst und Neid sie bis in die USA?

Schuld ist in den Augen Lolas weder ein möglicher Sonnenstich noch die oft bescheinigte Prüderie Nordamerikas. Nein, sie sieht das Problem in „good old Germany“ beheimatet! „Ich habe noch nie zuvor auf einem Festival so einen unglaublichen Support von Frauen zu Frauen erlebt. Hier wird ein regelrechtes Komplimente-Pingpong gespielt und das tut so unfassbar gut. In Deutschland erlebe ich leider so oft die Missgunst und den Neid, sobald man freizügig auf einem Festival gekleidet ist, wird man als ‘Schlampe’ bezeichnet und hört Sprüche wie ‘Sie hat’s nötig’.
Hier wird jegliche Form von Nacktheit und Ekstase unglaublich gefeiert. Je nackter und extravaganter, desto mehr Komplimente regnet es.“

Der Diss-Spruch, so die von ihren Landsleuten Enttäuschte, kam dann ausgerechnet, als sie mit einer Gruppe deutscher Mädels unterwegs war. Eine der Frauen war ihr wohl nicht gesonnen.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Im Video: Selbstbräuner-Fail bei Lola Weippert

Selbstbräuner-Fail bei Lola Weippert Ups!
01:18 min
Ups!
Selbstbräuner-Fail bei Lola Weippert

19 weitere Videos

Lola Weippert: Hippie-Outfit, Hippie-Botschaft

Ihr Appell an die vermeintlichen Komplimente-Muffel aus Deutschland: Einfach mal einer fremden Person ein Kompliment machen. „Lasst uns Liebe verteilen, Hass gibt es schon genug und Liebe siegt immer“, belehrt sie ihre Follower. (nos)