Lörrach: Vermisster Senior taucht nach neun Tagen wieder auf

19. November 2019 - 19:20 Uhr

Neun Tage lang wurde er vermisst - nun ist ein schwerkranker 74-Jähriger wieder in der Nähe seines Wohnortes in Lörrach aufgetaucht. Eine Anwohnerin habe den Mann am Montagabend erkannt und zu seiner Familie gebracht, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Dem Mann gehe es soweit gut. Es ist aber noch unklar, wo der Senior in den vergangenen Tagen war. Bei dem Mann wurden demnach Kassenzettel und Bahnfahrkarten aus Frankreich gefunden. Zudem habe er teils neue Kleidung getragen.

Die Ermittler gehen dem Sprecher zufolge davon aus, dass dem 74-Jährigen geholfen worden ist. Der Senior selbst könne sich nicht erinnern und keine Fragen beantworten. Er ist an Demenz erkrankt und nach einem Schlaganfall nur sehr eingeschränkt mobil. Laut Polizei gibt es aber keine Hinweis auf Straftaten.

Quelle: DPA