Wie alle Sportanlagen im Land waren auch die Plätze eines Kölner Hockeyvereins monatelang wegen Corona geschlossen. Während dieser Zeit müssen sich hier rätselhafte Dinge abgespielt haben: Denn der Kunstrasen hat plötzlich eine Menge kleine kreisrunde Schäden. Nicht wahllos überall, sondern nur auf den weißen Linien. Der Verein hat nach langem Grübeln eine Erklärung dafür gefunden. Die ist aber nicht wirklich sicher.