Unfassbarer Vorfall in Löbau (Sachsen)

Siebenjähriger Junge raucht – seine Eltern schauen nur zu!

© dpa, Jens Kalaene, jka vfd wst fux lof

23. August 2019 - 21:12 Uhr

Eltern hatten Rauchen anscheinend gebilligt

Das ist einfach unfassbar: Die Polizei Oberlausitz hat am Donnerstagnachmittag auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Löbau (Sachsen) einen siebenjährigen Jungen erwischt, wie er in der Öffentlichkeit eine Zigarette rauchte. Das Krasse: Seine Eltern waren dabei anwesend und hatten das Rauchen anscheinend gebilligt.

Polizei meldete Vorfall dem Jugendamt

Er pustete den Qualm seinen jüngeren Brüdern ins Gesicht und warf die Kippe erst dann rasch weg, als sich die Beamten näherten. Während der Kontrolle verhielten sich die 54- und 34-jährigen serbischen Eltern des Jungen und seiner vier Geschwister "sehr unkooperativ und aggressiv". Nach einem aufklärenden Präventionsgespräch wurde die Familie aus der Kontrolle entlassen. Die Polizei meldete den Vorfall an das zuständige Jugendamt.

Siebenjähriger aus Indonesien raucht 16 Zigaretten am Tag!

Unfassbar! Siebenjähriger raucht Zigaretten - GARUT, INDONESIA - FEBRUARY 26:  Dihan Awaiidan, 7, take a drag on his cigarette, on February 26, 2015, in Garut, West Java, Indonesia. A CIGARETTE hangs expertly from the mouth of a se
Unfassbar! Siebenjähriger raucht Zigaretten
© Bulls | Barcroft Media, Sijori Images / Barcroft India

Vor einigen Jahren sorgte ein anderer Siebenjähriger für ähnliche Schlagzeilen: Der siebenjährige Dihan rauchte damals 16 Zigaretten am Tag. Zuvor waren es sogar noch mehr. Drei Packungen, um genau zu sein. Das sind 60 Zigaretten täglich!