Hätten Sie es gewusst?

Loch im Pfannengriff dient nicht zum Aufhängen!

Draufsicht auf die schwarze Bratpfanne, isoliert auf weißem Hintergrund mit Beschneidungspfad
Draufsicht auf die schwarze Bratpfanne, isoliert auf weißem Hintergrund mit Beschneidungspfad
© iStockphoto, setthaphat dodchai

04. Oktober 2021 - 9:17 Uhr

Loch im Pfannengriff ist nicht zum Aufhängen da

Jeder hat sie im Haushalt und jeder nutzt sie hin und wieder. Kochbegeisterte öfter, Kochmuffel eher weniger: Pfannen und Kasserollen. Und jede Pfanne hat am Stiel ein Loch. Aber warum eigentlich? Zum Aufhängen? Falsch! Dafür ist das Loch im Pfannenstiel nämlich wirklich gedacht!

Die Sache mit dem Haken

Das Loch im Griff ist nicht etwa dafür da, dass man im Großküchenstil alle Pfannen an Haken aufhängen kann. Sicher – schön aussehen tut es auf jeden Fall. Ein Griff und man hat die benötigte Pfanne oder Kasserolle zur Hand. Kein umständliches Suchen im Schrank oder Ausräumen des Ofens mehr, um eine Pfanne zu finden.

Loch im Pfannengriff bietet Platz für Löffel

Doch das Loch im Stiel einer Pfanne ist wirklich eine tolle Sache und echt nützlich. Was es damit auf sich hat? Ganz einfach: Dort hinein kann man zum Beispiel einen Holzlöffel stecken. Kocht man eine Tomatensuppe und weiß nicht, wohin mit dem verschmierten Holzlöffel, kann man den Stiel einfach so ins Loch stecken, dass die Soße beim Tropfen wieder im Topf landet. Eine richtig tolle Sache – jetzt wo wir sie kennen ...

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

GUT ZU WISSEN: Diese fatalen Bratpfannen-Fehler macht fast jeder

In quasi jedem Haushalt gibt es mindestens eine Bratpfanne. Für leckere Pancakes, Gemüsepfannen oder scharf Angebratene Leckereien: Das Utensil ist vielseitig, muss aber auch viel aushalten. Schade: Oft behandeln wir die praktischen Helfer viel zu schlecht. Welche oft gemachten Fehler Sie unbedingt vermeiden sollten, verraten wir Ihnen hier.

IM VIDEO: Teuer oder billig - Tipps für den Pfannen-Kauf

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.