Lkw-Unfall sorgt für Stau: Zwei Fahrer verletzt

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

22. September 2021 - 18:39 Uhr

Limburg/Diez (dpa) - Zwei Lastwagen sind auf der Autobahn 3 in der Nähe von Limburg zusammengestoßen. Die beiden Fahrer der Sattelzüge wurden bei dem Unfall am Mittwoch verletzt und kamen ins Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Zu der Kollision zwischen Diez in Rheinland-Pfalz und Limburg-Nord kam es demnach, als der 22 Jahre alte Fahrer des einen Lastwagens verkehrsbedingt abbremsen musste. Der 26-Jährige am Steuer des dahinter fahrenden Lkw habe das zu spät bemerkt und sei aufgefahren. Dadurch wurden zwei von drei Fahrspuren in Richtung Frankfurt blockiert.

Bei dem Aufprall lösten sich bei einem der Sattelzüge geladene Eisenteile, rutschten durch die Wand der Ladefläche und beschädigten das Führerhaus. Der andere Lkw transportierte laut Polizei Baumaschinen. Den Schaden schätzten die Beamte auf etwa 80.000 Euro. Durch den Unfall und die Bergungsarbeiten bildete sich ein mehrere Kilometer langer Stau.

© dpa-infocom, dpa:210922-99-318534/2

Quelle: DPA