LKW liegt quer auf A4: Autobahn Richtung Dresden gesperrt

27. März 2020 - 8:30 Uhr

Ein Holzkohle-Laster ist auf der A4 bei Gotha nach einem Unfall quer über der Fahrbahn liegen geblieben. Der Fahrer des Sattelzuges kam am frühen Freitagmorgen in Richtung Dresden zwischen Waltershausen und Gotha-Boxberg zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, wie ein Sprecher der Autobahnpolizei sagte. Beim Gegenlenken kippte das Fahrzeug auf die Mittelleitplanke. Der Fahrer blieb unverletzt, die geladene Holzkohle verteilte sich über die Fahrbahn. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 50.000 Euro. Am Morgen waren alle drei Fahrspuren in Richtung Dresden gesperrt, die Aufräumarbeiten dauerten zunächst an.

Quelle: DPA