Live-Blog zur Nationalelf in der Nations League

6-Tore Wahnsinn im Wembley!

Gegen England? Mehr Bock könnte Musiala nicht haben! Startelf-Garant freut sich wie Bolle
00:32 min
Startelf-Garant freut sich wie Bolle
Gegen England? Mehr Bock könnte Musiala nicht haben!

30 weitere Videos

Für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist das Thema Gruppensieg in der UEFA Nations League nach der 0:1-Niederlage gegen Ungarn passé. Am Montag steht in Wembley gegen das als Absteiger aus der A-Liga feststehende England (ab 20.15 Uhr, LIVE bei RTL und auf RTL+) der letzte echte Härtetests vor der Winter-WM in Katar an, die am 20. November losgeht. In unserem Liveblog halten wir Sie zu allen aktuellen Entwicklungen rund ums Team auf dem Laufenden.

Liveblog: Alle News zur deutschen Fußball-Nationalmannschaft

  • 9/26/20229:08:41 PM

    Die Highlights des 6-Tore-Spektakels im Video

    Wow, was war das für eine zweite Hälfte zwischen England und Deutschland in der Nations League! Alle Highlights des irren Abends sehen Sie HIER im Video.
  • 9/26/20227:55:22 PM

    Tote Hose in deutscher Offensive - Flick bringt Werner

    Jonas Hofmann muss weichen, für ihn kommt Timo Werner ins Spiel, der die statischen Angriffe der deutschen beleben soll.
    Denn die einzig nennenswerte Chance in Halbzeit eins gab es von Joshua Kimmich. Seinen Hammer-Weitschuss gibt's hier im Video.
  • 9/26/20226:30:08 PM

    Die Aufstellung ist raus!

    So geht die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in das letzte Pflichtspiel vor der WM:

    • 9/26/20228:39:48 AM

      Flick: "England ist fantastisch"

      Fußball-Bundestrainer Hansi Flick sieht im Vize-Europameister England trotz des Abstiegs aus der Nations League immer noch "eine der besten Mannschaften der Welt". England sei "fantastisch", sagte Flick vor dem Klassiker am Montag (20.45 Uhr/RTL) im Londoner Wembley-Stadion.
      "Die Premier League ist die beste Liga der Welt. Der Kader ist herausragend", betonte der 57-Jährige, der zudem den von der Presse angezählten Teammanager Gareth Southgate verteidigte: "Er ist einer der erfolgreichsten Trainer in der englischen Geschichte. Er hat vieles positiv gemacht, er macht eine gute Arbeit."
    • 9/26/20228:38:50 AM

      EM-Revanche als WM-Mutmacher: DFB-Team will Wiedergutmachung in Wembley

      Hansi Flick blickte lächelnd auf die noch leeren Ränge im Mythos Wembley. Schon der Anblick "eines der schönsten Stadien auf dieser Erde" ließ die Vorfreude des Bundestrainers auf den Klassiker ins Unermessliche steigen. "Wir haben ein bisschen etwas gutzumachen. Das wollen wir auf dem Platz zeigen", sagte Flick nach der Landung in London.
      Denn bei aller Schönheit des Stadions ist sich auch Flick der Bedeutung des Duells mit Vize-Europameister England vor 90.000 Zuschauern am Montag (20.45 Uhr/RTL) bewusst. 58 Tage vor dem WM-Auftakt gegen Japan soll ein Prestige-Erfolg als dringend benötigter Stimmungsaufheller dienen.
      "Es ist immer wichtig, wenn man gewinnt. Das gibt der Mannschaft Vertrauen in ihre Qualität", sagte Flick, der über den Wolken 90 Minuten Zeit zum Grübeln über die wichtigsten Frage gehabt hatte: Wer soll die Tore schießen? Wie bekommt er die Auswirkungen der Bayern-Krise in den Griff? "Es geht darum, den Spielern Vertrauen zu geben", sagte Flick.
      Die EM-Revanche als WM-Mutmacher: Auch Oliver Bierhoff sehnt einen Sieg herbei. "Das ist der letzte Test vor der Nominierung, wir wollen Wiedergutmachung und Vertrauen sammeln, das ist enorm wichtig", sagte der DFB-Geschäftsführer.
    • 9/26/20228:36:01 AM

      Flick im Kreuzfeuer: "Fühlt sich an wie bei Löw"

    • 9/25/20227:34:30 PM

      In Sachen Bambi ist Musiala noch nicht so ganz entschieden

      Wie findet Jamal Musiala seinen Spitznamen eigentlich wirklich? Er hasst ihn nicht, aber er liebt ihn auch nicht. Auf der Pressekonferenz vor dem England-Spiel (Montag ab 20.15 Uhr live im Free-TV bei RTL und auf RTL+) ordnet der DFB-Youngster seine Bambi-Gefühle ein - hier im Video:
    • 9/25/20226:31:04 PM

      Einsatzgarantie für Musiala

      Die Mission Wiedergutmachung für die Ungarn-Schmach geht nur über Jamal Musiala. Bundestrainer Hansi Flick gab dem deutsch-englischen Zauberfuß eine Einsatzgarantie für das letzte Nations-League-Spiel gegen England im Wembley-Stadion (Montag ab 20.15 Uhr live im Free-TV bei RTL und auf RTL+). "Es ist ein Genuss, ihn spielen zu sehen. Er hat diese Leichtigkeit am Ball, um sich auch aus Drucksituationen zu lösen", lobte Flick den 19-Jährigen. "Jamal wird spielen, da muss ich nicht geheimhalten."

      Offen ließ er, wer für den gelbgesperrten Antonio Rüdiger in die Innenverteidigung rückt. Er nannte neben Nico Schlotterbeck auch Matthias Ginter und Neuling Armel Bella Kotchap als Optionen. Rechts hinten wird in der Viererkette Thilo Kehrer erwartet. Auch Kai Havertz könnte im Wembley-Stadion in die Startelf rücken. "Wir haben etwas gut zu machen", sagte Flick angesichts der ernüchternden 0:1-Pleite gegen Ungarn zum letzten Länderspiel vor der Nominierung des Kaders für die WM in Katar. "Wir wollen eine Mannschaft auf dem Platz, die weiß, was sie zu tun hat", so Flick. Warum er an sein Team glaubt, sagt er im Video:
    • 9/25/20225:33:18 PM

      Draufhauen bringt doch nichts!

      Trotz der Ungarn-Pleite sieht Kai Havertz keinen Grund, nicht an sich zu glauben. "Ich glaube, es bringt nichts, sich kurz vor der WM runterzuziehen. Wir sitzen alle in einem Boot und versuchen, im Winter anzugreifen", sagte der Chelsea-Profi am Sonntag am RTL-Mikrofon. Auch BVB-Verteidiger Niklas Süle macht sich keine Sorgen, dass das Team in Katar Schwierigkeiten bekommen könnte. warum, erklärt er im Video:
    • 9/25/20221:41:15 PM

      Prämien-Explosion beim DFB

      400.000 (!) Euro erhält jeder Nationalspieler im Falle eine Triumphs in Katar. das sind 100.000 Euro mehr, als die DFB-Stars noch für den WM-Gewinn 2014 eingesackt hatten. Diese Prämienregelung gab der DFB am Sonntag bekannt. Für den 26er-Kader würden für den fünften Stern somit insgesamt 10,4 Millionen Euro fällig.

      Im Falle einer Finalniederlage könnten sich Neuer und Co. noch mit 250.000 Euro trösten, für den dritten Platz gibt es 200.000 Euro. Eine Teilnahme am Halbfinale beim Turnier in der Wüste (ab 20. November) würde jedem Spieler 150.000 Euro bringen, der Einzug ins Viertelfinale 100.000. Platz eins in der Gruppe mit Japan, Spanien und Costa Rica wird mit 50.000 Euro belohnt.

      Zum Vergleich: Hätten die DFB-Frauen das Endspiel bei der EM in England in diesem Sommer gewonnen, hätte es 60.000 Euro Titelprämie für jede Spielerin gegeben.
    • 9/25/202211:39:09 AM

      Basler vor WM in Katar: "Ich habe Angst!"

      Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Mario Basler blickt sportlich mit einiger Skepsis aus deutscher Sicht auf die WM-Endrunde in Katar (20. November bis 18. Dezember). "Ich habe Angst. Die Tendenz geht klar in die falsche Richtung", sagte der 53-Jährige am Sonntag im Doppelpass bei Sport1.
      Am Freitag hatte der viermalige Weltmeister in der Nations League in Leipzig gegen Ungarn 0:1 verloren, am Montag (20.45 Uhr/RTL) spielt die DFB-Auswahl in London gegen Gastgeber England. "Nichts gegen Ungarn, aber ich erwarte ein anderes Auftreten", betonte Basler.
      Er habe schon vor zwei Jahren gesagt: "Wir müssen wieder dahinkommen, uns einzugestehen, dass wir nicht mehr die beste Nation der Welt sind und andere aufgeholt haben. Wir sind nicht mehr die große Nation, die wir mal waren."
    • 9/25/202210:07:29 AM

      DFB-Abschlusstraining mit allen 21 Spielern

      Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat ihr Abschlusstraining vor dem Nations-League-Klassiker gegen England mit allen verbliebenen 21 Spielern absolviert. Am Sonntagvormittag in Leipzig fehlten vor dem Abflug nach London nur die bereits am Samstag abgereisten Antonio Rüdiger (Real Madrid/Gelbsperre) und Lukas Nmecha (VfL Wolfsburg/Knieprobleme). 
      Im mit 90.000 Fans ausverkauften Wembleystadion geht es am Montag (20.45 Uhr/RTL) sportlich um nichts mehr. Deutschland kann die Gruppe 3 der A-Liga nicht mehr gewinnen, England steht vor dem letzten Spieltag als Absteiger fest. Beide Mannschaften benötigen bei der EM-Revanche allerdings dringend ein Erfolgserlebnis als Rückenwind für die WM in Katar (20. November bis 18. Dezember).  
    • 9/25/20229:57:46 AM

      In England herrscht vor dem Klassiker gegen Deutschland Untergangsstimmung

      Ausgepfiffen von den Fans, zerrissen in den heimischen Medien - doch Gareth Southgate strotzt weiter vor Selbstsicherheit: "Ich denke, ich bin die richtige Person, um die Mannschaft ins Turnier zu führen", betonte der englische Nationaltrainer, "ohne Zweifel". Doch die Skepsis ist enorm, das Mutterland des Fußballs befindet sich knapp acht Wochen vor WM-Start im Panikmodus. 
      Das rein sportlich eigentlich bedeutungslose Heimspiel gegen Deutschland wird am Montag (20.45 Uhr/RTL) zum Charaktertest. "Im Fußball gibt es manchmal diese Momente, in denen man tief in sich gehen muss, als Spieler, als ganzes Team, als Trainer, um zu sehen, wo wir uns verbessern können. Dies ist definitiv ein solcher Moment für uns", sagte Kapitän Harry Kane.
      Mit dem 0:1 in Italien war der Abstieg aus der ersten Liga der Nations League am Freitag besiegelt, nur ein Punkt aus fünf Spielen sind der schlechteste Lauf seit 30 Jahren. "Eine dunkle Phase" titelte der Guardian, die Sun schrieb von einem "trostlosen Abend". In einer Umfrage des Boulevardblatts votierten gar 83 Prozent der Fans für eine Entlassung Southgates noch vor der Wüsten-WM.
    • 9/25/20227:04:25 AM

      Musialas Perspektive

      Die Vorbereitung in London hält Bundestrainer Hansi Flick knapp. Am Sonntag (10.30 Uhr) findet das Abschlusstraining noch in der Arena in Leipzig statt. Erst am späten Nachmittag geht es nach London. Dort werden Flick und Jamal Musiala am Abend (19.30 Uhr) bei der Pressekonferenz Fragen zum Wembley-Klassiker beantworten.
      Für Musiala ist die Partie etwas Besonderes. Er wuchs in London auf, hätte auch für Englands Nationalteam spielen können. England ist sein "zweites Zuhause". Gegen Ungarn kam der 19-Jährige erst in der Schlussphase. Gegen England dürfte der Bayern-Profi von Beginn an spielen. Anders als beim EM-Aus vor gut einem Jahr. Erst in der Nachspielzeit schickte Löw den Hochtalentierten damals aufs Feld. Flick hat nun andere Pläne.
    • 9/25/20227:03:42 AM

      Bierhoffs Erinnerungen: DFB-Abflug nach Wembley

      Oliver Bierhoff hat mittlerweile ein ganzes Sammelsurium an Wembley-Erinnerungen. Sein legendäres Golden Goal zum 2:1-Triumph im EM-Finale 1996 gegen Tschechien überstrahlt natürlich immer noch alles. Doch bei der erneuten Rückkehr in den Fußball-Tempel für das letzte Gruppenspiel am Montag (20.45 Uhr/RTL) in der Nations League gegen England ist auch noch eine Rechnung offen.
      "Es ist immer noch so, dass es eine spezielle Erfahrung, eine spezielle Atmosphäre ist, mit der Nationalmannschaft nach London zurückzukehren", sagte der DFB-Sportdirektor. Im Juni 2021 schied die DFB-Elf im EM-Achtelfinale mit 0:2 gegen die Three Lions aus. Die Ära von Bundestrainer Joachim Löw war zu Ende. "Leider ist die jüngste Erinnerung an die EM im letzten Jahr nicht gut. Die würden wir gerne vergessen machen", sagte Bierhoff.
      Doch auch das Scheitern im Vorjahr ist für Bierhoff letztlich schon Fußball-Geschichte. Die deutsche 0:1-Niederlage gegen Ungarn und das englische 0:1 in Italien am Freitagabend, das den Abstieg der Auswahl von Trainer Gareth Southgate in die B-Liga besiegelte, machen das Aufeinandertreffen zu einem Duell der Frustrierten. Und das acht Wochen vor dem WM-Anpfiff in Katar. "Für beide Mannschaften kann das nach den Niederlage wichtig sein", hob Bierhoff die Bedeutung hervor. Weltmeister wollen am 18. Dezember in Doha schließlich beide werden.
    Tickaroo Live Blog Software

    Das Länderspiel im TV, im Live-Stream oder im Live-Ticker verfolgen

    Wer gerade unterwegs ist und die Partie weder im TV noch online im Live-Stream sehen kann, hat die Gelegenheit, das Länderspiel Deutschland gegen Ungarn im Live-Ticker auf RTL.de zu verfolgen. Dort warten sämtliche Spielereignisse, Statistiken und Kommentare in Echtzeit auf Sie.

    Das Nations-League-Spiel der DFB-Elf in England am Montag sehen Sie dann ab 20.15 Uhr live bei RTL oder im Stream auf RTL+.