Lionel Richies Tipps für alle Väter die Töchter haben

Lionel Richie
© BANG Showbiz

21. Februar 2020 - 10:49 Uhr

Lionel Richie fällt es schwer, seinen Töchtern Liebesratschläge zu geben.

"Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr" - wie recht Wilhelm Busch doch mit diesen Zeilen aus seinem Gedicht hat. Zumindest, wenn man nun den Worten von Sänger Lionel Richie bezüglich seiner Töchter lauscht. Der Musiker ist Vater von drei Kindern, Nicole, (38), Sofia, (21), und dem 25-jährigen Sohn Miles, und er gab nun zu, dass es leichter sein kann, eine Beziehung zu seinem Sohn aufzubauen, als zu den Mädchen. Er sagte 'Entertainment Tonight': "Ich möchte nur sagen, dass es in zwei Kategorien fällt. Jungs sind einfache Schwachköpfe, weißt du. Wenn sie also zu dir kommen, weißt du, worum es geht, denn du warst einer von ihnen und bist es wahrscheinlich immer noch. Wenn es um die Mädchen geht, können die Mädchen schockieren, weil sie jetzt offen über ihr Leben reden. Ich erinnere mich, wie ich zu meinen Mädchen ging und sagte: 'OK, sag mir einfach, was du auf dem Herzen hast, sag es mir, und ich kann dir helfen. Sie haben mir an manchen Tagen ein paar Geschichten erzählt und ich sagte: 'Ich will nichts davon wissen [lacht].'"

Lionel hat jedoch einen Tipp für alle Väter parat: Die beste Taktik für Väter bestehe nämlich darin, ihre Töchter zu ihren Müttern zu schicken, während sie ihren Söhnen sagen, sie sollten einfach "nicht dumm sein". "Ich kann also allen Männern da draußen, die Mädchen haben, nur raten: Ruft eure Frau ins Zimmer und sagt: 'Schatz, das kannst du doch machen.' Und was die Jungs betrifft, sagt ihnen einfach: 'Seid nicht dumm'", fügt er scherzend hinzu. Jedoch sei es eine Herausforderung, besonders jetzt mit den sozialen Medien.

BANG Showbiz