Linke gegen Gysi/Lafontaine

13. Februar 2016 - 14:52 Uhr

Linkspartei-Chefin Kipping schließt eine Wahlkampfspitze aus dem Fraktionsvorsitzenden Gysi und Ex-Parteichef Lafontaine für die Bundestagswahl 2013 aus. "Es wird bei uns keine rein männliche Doppelspitze mehr geben", sagte sie dem Magazin 'Spiegel'.

Beide Männer waren bei der vergangenen Bundestagswahl 2009 als Spitzenduo angetreten und sollten es nach dem Willen Gysis auch kommendes Jahr wieder tun. In der Partei wird auch die stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Lafontaine-Lebensgefährtin Wagenkencht als mögliche Spitzenkandidatin gehandelt.