Exklusives Interview mit den "Unter uns"-Stars

Linda König & Jens Hajek: Man darf die Augen vor Drogenmissbrauch nicht verschließen

27. Juni 2019 - 14:12 Uhr

Drogenmissbrauch bei "Unter uns"

Benedikt Huber ist völlig entsetzt, als er erfährt, dass seine Tochter Larissa mit einem Drogendealer zusammen ist. Doch nicht nur das! Sie greift sogar selber schon seit mehreren Wochen zu Drogen.

Im Video-Interview haben wir mit den "Unter uns"-Schauspielern Linda König und Jens Hajek über die Siutation ihrer Rollen gesprochen: Wieso greift Larissa zu Drogen und wie reagiert man als Elternteil auf den Drogenmissbrauch?

Jens Hajek: „Man verschließt die Augen davor“

Larissa Huber ist seit einiger Zeit in Drogenkonsum verwickelt: Alles begann mit Konzentrations-Pillen in ihrer Prüfungsphase und nun greift sie regelmäßig zu Kokain. Ihr Vater Benedikt Huber hat lange nicht erkannt, dass seine Tochter Drogen nimmt. 

"Warnsignale zu erkennen ist schwierig", erklärt Schauspieler Jens Hajek. Er ist sich sicher, dass viele Menschen wegschauen, auch wenn sie eine gewisse Vorahnung haben. "Man verschließt die Augen davor, man will das gar nicht sehen", meint er.

Larissa hat in der Serie nicht um Hilfe ihres Vaters gebeten, da sie sich bei ihm nicht verstanden gefühlt hat. Stattdessen hat sie in Drogen und ihren falschen Freunden Akzeptanz und Verständnis gefunden. ​Beide Schauspieler sind sich aber mehr als einig und haben eine wichtige Message: "Don't do drugs!"

Ob Larissa ihrem Drogenkonsum weiter verfällt oder wieder auf die richtige Bahn kommt, zeigen die neuen Folgen bei TVNOW. Hier kann man "Unter uns" schon 7 Tage vor TV-Ausstrahlung anschauen.