Familie war ganz gerührt von ihrer Darbietung

Linda de Mol: Seltener Auftritt mit Kindern bei ihrer Filmpremiere

20. Dezember 2019 - 13:32 Uhr

Es war lange still um Linda de Mol

Sie ist eine Ikone der 1990er-Jahre: Linda de Mol (55) hat als Moderatorin der RTL-Sendung "Traumhochzeit" acht Jahre lang ein Millionenpublikum begeistert und nicht selten zu Tränen gerührt. Nach ihrem Moderationsende im Jahr 2000 war es still geworden um die Niederländerin, die fortan überwiegend im holländischen Fernsehen moderierte. Umso überraschender ist es, dass Linda nun in Begleitung ihrer Familie bei der Filmpremiere "April, Mai und Juni" war, in dem de Mol sogar mitspielte. Mehr dazu - im Video.

Linda kam mit der lieben Familie

Eigentlich hält die Moderatorin ihre Kinder weitestgehend aus der Öffentlichkeit heraus. Jetzt posierten ihre Tochter Noa (20), ihr Sohn Julian (22) und ihr Lebensgefährte Jeroen Rietbergen mit Linda auf dem roten Teppich und strahlten dabei um die Wette. Lindas Mann Jeroen ist nicht der Vater der Kinder, sie stammen aus einer vorherigen Beziehung von Linda mit dem Filmregisseur Sander Vahle. Mit ihm war sie von 1994 bis 2007 liiert.

Das sagen ihre Kinder über ihren Film

Linda spielt im neuen Film eine Hauptrolle und ihre Familie war nach der Vorführung ganz begeistert. "Wenn ich gewollt hätte, hätte ich mich ganz fallen lassen können und dann hätte ich geweint, aber ich bin standhaft geblieben", verrät ihr Sohn Julian (22). Über Mamas Darbietung im Film sagt Tochter Noa (20): "Ich hätte auch losheulen können. Aber es wurde viel gelacht, deswegen war es eine gute Mischung."