Trennung ging an die Substanz

Lilly Becker mit offenen Worten: So kam sie über Boris hinweg

13. Mai 2020 - 15:55 Uhr

Lilly Becker spricht über ihren Liebeskummer

Lilly Becker offen wie nie! Das Ende einer langjährigen Beziehung zu verarbeiten, ist nicht einfach. Das weiß auch die 43-Jährige aus eigener Erfahrung. Im Mai 2018 haben sich Lilly und Boris Becker nach neun Jahren Ehe getrennt. Danach folgte eine schwierige Zeit für das niederländische Model. Jetzt hat sie verraten, wie sie den schmerzhaften Liebeskummer überwinden konnte und warum sie wegen Boris oft weinen musste. Im Video zeigen wir Lillys ehrliche Worte.

Lilly und Boris Becker sind auf Versöhnungskurs

​Insgesamt 13 Jahre lang war Lilly Becker die Frau an Boris Beckers Seite. Die beiden haben sich 2005 auf einer Party kennengelernt, im Juni 2009 folgte die romantische Traumhochzeit in St. Moritz. Der gemeinsame Sohn Amadeus kam im Februar 2010 zur Welt.

Nach der Trennung des einstigen Promi-Traumpaares sah es lange nach einem Rosenkrieg aus. Lilly und Boris waren sich besonders in Sachen Finanzen uneinig und verhandelten hart über die Scheidungsmodalitäten. Immerhin im Sorgerechtsstreit um Söhnchen Amadeus konnten sich die beiden schon im vergangenen Jahr einigen. Für den Zehnjährigen hatten sich Lilly und Boris vorgenommen, möglichst zivilisiert auseinanderzugehen. Und das scheint auch zu klappen: Ostern feierte die Familie erstmals wieder harmonisch zusammen, wie Lilly bei Instagram zeigte.