Lifelines: Oberärztin Dr. Laura Seifert hat ordentlich was im Köpfchen

© MG RTL D / Benno Kraehahn

11. April 2018 - 17:06 Uhr

Eine Frau, die weiß was sie will

Die 35-Jährige Dr. Laura Seifert ist eine coole Else. Sie sieht nicht nur gut aus, sie hat auch ordentlich was im Köpfchen. Sie weiß, was sie will und wie sie es bekommt. Laura ist schlau, ehrgeizig und fleißig und hat ein großes Herz für alle, die das nicht sind. Glückselig ist der, der sie zur Sitznachbarin hat. Denn "Mut zur Lücke" ist für Laura weder im Studium noch im Beruf eine Option.

Unverhofft trifft Dr. Alex Rode in ihr Leben

Laura ist gerne auf alle Eventualitäten vorbereitet. Das gibt ihr Sicherheit, so fühlt sie sich wohl. Das finden auch ihre Vorgesetzten beeindruckend und so machen sie Laura zur Oberärztin der Notaufnahme des Hubertus Krankenhaus. Für Laura wird ein Traum wahr, für den sie hart und beständig gearbeitet hat.

Ausgerechnet jetzt tritt aber auch Alex unverhofft wieder in ihr Leben. Mit seinem Eintritt ins Hubertus Krankenhaus ist Laura als Chefin noch über ihre alltäglichen Herausforderungen hinaus gefordert. Denn Alex lässt sich nur schwer kontrollieren, wenn er sich einmal etwas zur Rettung seiner Patienten in den Kopf gesetzt hat.

Den Ausgleich schafft Richard für Laura. Mit ihm ist sie seit 3 ½ Jahren in einer Beziehung. Der warmherzige Koch und Restaurantbesitzer ist Lauras Fels in der Brandung. Damals hat sie ihm eines Nachts in der Notaufnahme seinen halbabgeschnittenen Daumen wieder angenäht und seitdem sind die beiden ein super Team. Richard liebt Lauras quirlige, unbändige und gleichzeitig bodenständige Art. Und vermutlich würden die beiden glücklich miteinander weiterleben. Wäre da nicht Alex.