RTL News>News>

Lieberknecht will Einheits-Mindestlohn

Lieberknecht will Einheits-Mindestlohn

Thüringens Ministerpräsidentin Lieberknecht hat sich in die Debatte um Lohnuntergrenzen eingeschaltet. Die CDU-Politikerin hat einen einheitlichen Mindestlohn in Ost- und Westdeutschland gefordert. Mehr als 80 Prozent der Menschen in Deutschland seien für die Einführung eines allgemeinen Mindestlohns, sagte sie dem Berliner 'Tagesspiegel'. "Es wird nach der Bundestagswahl zu einem Mindestlohn kommen."

Lieberknecht warnte die FDP davor, sich weiterhin gegen eine solche Regelung zu sperren.