Süßer Schnappschuss aus dem Leipziger Zoo

Liebe pur: Koala-Baby kuschelt in Mamas Arm

Koala-Mama Mandie kuschelt mit ihrem Baby im Zoo Leipzig. Foto: Zoo Leipzig.
© Zoo Leipzig

26. November 2020 - 13:12 Uhr

Die Koalafamilie hält sich warm

Das kleine Koala-Baby im Leipziger Zoo entwickelt sich derzeit prächtig. Die meiste Zeit verbringt es mit der Lieblingsbeschäftigung aller Koalas: schlafen. Und das geht natürlich am besten in den Armen von Mama Mandie. Der Zoo Leipzig knipste jüngst ein Foto, das die beiden kuschelnd und schlafend in ihrem Gehege zeigt. Und wenn das kleine Koala-Baby mal kein Nickerchen macht, dann knabbert es mittlerweile sogar schon an Eukalyptus-Blättern.

Erster Koala-Nachwuchs für den Zoo

Das kleine Koala-Baby bedeutet dem Zoo Leipzig viel. "Die Erstaufzucht eines Jungtieres meistert Mandie lehrbuchmäßig. Es ist schön zu sehen, wie altersgerecht die Entwicklung voranschreitet, das Jungtier immer eigenständiger wird und inzwischen auch Eukalyptus frisst", erklärt Seniorkurator Ariel Jacken. Dass die Aufzucht der Koalas Erfolg hat, ist dem Zoo Leipzig sehr wichtig. Sie soll dazu beitragen, dass die Tierart erhalten bleibt und die Population in Europa vergrößert wird. Ihr Bestand ist nicht zuletzt durch die verheerenden Waldbrände in Australien stark dezimiert worden.