Innenausstatter verrät genialen Trick

Wetten, dass Sie Ihre Lichterketten am Tannenbaum immer falsch anbringen?

© iStockphoto, Artfoliophoto

28. Dezember 2018 - 12:03 Uhr

Was kann man dabei denn falsch machen?

Lichterketten gehören an jeden Tannenbaum! Gerade wenn Sie Kinder oder Haustiere haben, wären echte Kerzen sowieso viel zu gefährlich. Aber auch bei den Ketten mit den kleinen Glühbirnchen scheinen wir etwas falsch zu machen - zumindest wenn man Innenausstatter Francesco Bilotto fragt.

Nicht um den Baum herumlegen!

Gegenüber "HouseBeautiful.com" verrät der Deko-Experte nämlich, dass es eine bessere Taktik gibt, seinen Weihnachtsbaum mit Lichterketten zu versehen, als wohl die meisten von uns kennen. Falls Sie die unterm Baum eingestöpselte Lichterkette nämlich von unten nach oben in horizontalen Kreisen um den Baum legen (wie Serpentinen um einen Berg), machen Sie es falsch.

Sondern senkrecht von oben in den Baum hängen!

Bilotto empfiehlt stattdessen, die Lichterketten von oben beginnend senkrecht an den Baum zu hängen - mit dem Stecker nach unten natürlich. "Dadurch wird jede einzelne Spitze des Baumes, von Ast zu Ast, gleichmäßig erleuchtet sein", verrät er. Außerdem verschwinden nicht die Hälfte aller Birnchen irgendwo in den Tiefen des Baumes.

Klingt doch eigentlich ganz logisch, oder? Und sieht auch gleich viel ordentlicher aus als unsere bisherige Taktik!